FastProtect Malleo - Sprunggelenkbandage im Test

FastProtect Malleo – Sicherheit für dein Sprunggelenk

Leider ist es wieder passiert. Vor einigen Wochen bin ich umgeknickt und habe mir Bänder im Sprunggelenk gerissen. Es war klar, dass dies wenige Tage vor dem Badmintonturnier passierte auf das ich mich so gefreut habe. Dabei ist es noch nicht mal bei dem von mir favorisierten Sport passiert. Nein, ein unglücklicher Tritt beim Fußball mit den Kindern und der Schaden war angerichtet. Jetzt hieß es für ein paar Wochen kühlen, hochlegen und langsam wieder in die Bewegung kommen. 6 Wochen lang begleitete mich eine Orthese im Alltag und so langsam starte ich besonnen und vorsichtig wieder in das Badmintontraining.

Ich spiele schon seit vielen Jahren und habe in meiner Sportlerkarriere das ein oder andere Mal mit Problemen im Sprunggelenk zu tun gehabt. Mal war es der linke Fuß, mal der rechte Fuß. Alle Jahre wieder war eine Bänderdehnung vorprogrammiert. Zuletzt war für mich klar, das ich Badminton nur noch mit einer Bandage ausüben möchte – ob es der Fuß braucht oder der Kopf – wer weiß.

FastProtect Malleo im Test

Doch welche Bandage ist bestens für den Sport geeignet? sportomedix und sein Produktportfolio sehen auf jeden Fall vielversprechend aus.

sportomedix unterstützt beim Erreichen sportlicher Ziele

sportomedix ist eine Marke des Traditionsunternehmens Julius Zorn. Das Familienunternehmen mit Sitz in Aichach (Bayern) hat mittlerweile über 100 Jahre Erfahrung in der Produktion von medizinischen Hilfsmitteln. Im Jahre 1912 wurde die Julius Zorn GmbH in Thüringen gegründet. Nach der Neugründung 1948 in Aichach wuchs das Unternehmen kontinuierlich und nahm in den Jahren 2012/2013 ein neues modernes Produktionsgebäude in Betrieb.

Das sportomedix-Team konzentriert sich voll auf den Bereich Sport und möchte Produkte zur Verfügung stellen, die voll und ganz einem Zweck dienen: kompromisslose Unterstützung beim Sport durch beste Produkte, guten Komfort und vollen Support. sportomedix sieht sich selbst als Anbieter, der medizinisch fundierte Produkte rund um den Sport anbietet. Dabei agiert die Marke ähnlich wie ein Start-Up im Traditionsunternehmen. Man geht bewusst weg von bestehenden Strukturen, um neue Produkte zu schaffen, gestützt auf Experten und mit allen Zertifizierungen und Gütesiegeln, die das Traditionsunternehmen liefern kann.

FastProtect Malleo beim Badminton

Und wenn ich mir die Sprunggelenkbandage FastProtect Malleo anschaue, muss ich sagen, dass ich hier ein wirklich innovatives Produkt in den Händen halte. Ehrlich gesagt wundert es mich auch ein wenig wieso ich von dieser Sportbandage noch nie gehört habe. ;-)

FactProtect Malleo – Sprunggelenksbandage für Sportler

Diese Bandage wurde zusammen mit Profis aus der Medizinbranche und Sportlern entwickelt, um ein Produkt für den Spitzensport zu realisieren. Bei den verschiedenen Bandagen, die ich im Einsatz habe, merkt man immer direkt was das Problem ist. Man wird in der Bewegung eingeschränkt. Je nachdem wie stark das Produkt unterstützt, wird auch der Fuß in seiner natürlichen Bewegung gehemmt. Doch das macht die Sprunggelenksbandage FastProtect Malleo anders. Die Bandage unterstützt im Sport ohne die Bewegung einzuschränken. Zeitgleich gibt sie Halt bei kritischen Bewegungen. Die Bandage wird einfach gesagt nur dann aktiv, wenn es wirklich erforderlich ist. Das dies überhaupt möglich ist, konnte ich mir bislang auch nicht vorstellen. sportomedix bezeichnet die FastProtect Malleo selbst als Sicherheitsgurt für das Sprunggelenk, eine treffende Bezeichnung.

FastProtect Malleo auf dem Balance Board

Denn bei kritischen Bewegungen greift der Sicherheitsgurt ein und fängt die Umknickbewegung des Fußes ab. Mit Hilfe eines eingebauten Adaptors kann der Sicherheitsgurt wirken. Sobald der Fuß droht umzuknicken, blockiert der Adaptor. Im Normalfall vergehen beim Umknicken ca. 70 Millisekunden bis zur ersten Aktivierung der Muskeln. Die Bandage reagiert dreimal schneller und kann so eingreifen. Der Adaptor ist eine Art flexibles Gummiband, was sich bei normalen Bewegungen einfach ausdehnt und wieder zusammenzieht. Erst bei stärkeren Bewegungen blockiert es. Der Adaptor ist am unteren Teil der Bandage fixiert und zieht sich bis nach oben über den Knöchel. Das geht, weil man zum einen die Bandage regulär über den Fuß zieht, aber um die Fessel noch eine Manschette befestigt. Hier ist die zweite Seite des Adaptors angebracht.

Betterguards Technologie schützt vor dem Umknicken

Der Adaptor basiert auf der Betterguards Technologie. Er verhindert Umknickbewegungen dreimal schneller als unser Körper. Zu einer Schädigung der Bänder kommt es im Regelfall innerhalb der ersten 200 Millisekunden, sobald man den Fuß falsch aufsetzt. FastProtect reagiert aber bereits nach 50 Millisekunden und greift ein, bevor es zu einer Verletzung kommen kann. Das Unternehmen Betterguards ist Pioneer für adaptive Footwear Technologie. Die Technologie versteht sich als „adaptiver Knöchelschutz, der die Funktion der Bänder imitiert, aber schneller und stärker ist“.

FastProtect Malleo mit BetterGuards Adaptor

Auch wenn es erstmal etwas komisch vorkommt und man sich nicht so recht auf dieses Gummiband verlassen möchte, die Wirkung von FastProtect Malleo ist medizinisch belegt. Das Produkt hat eine CE-Kennzeichnung für Medizinprodukte und erfüllt alle Richtlinien für Medizinprodukte der Europäischen Gemeinschaft. Man kann die Blockade auch selbst mal auslösen, wenn man schnell an dem Gummi zieht oder bewusst geht und den Fuß etwas einknickt. Es ist spannend zu sehen bzw. zu merken wie schnell die Bandage reagiert.

Nachdem ich gemeinsam mit meinem Arzt das Röntgenbild betrachtet habe, konnte er sehen, dass ich nicht zum ersten Mal umgeknickt bin. Das hat mir bestätigt warum ich bislang schon auf eine Bandage gesetzt habe. Und an Sportler wie mich richtet sich die FastProtect Malleo auch. Wer anfällig für weitere Verletzungen durch Umknicken ist, sollte vorsorgen. Gerade nach einer Verletzung dauert es oft noch Monate bis man wieder voll durchstarten kann. Und genau in dieser Zeit unterstützt das Produkt und gerne noch darüber hinaus, wenn man die Sicherheit auf seiner Seite haben möchte.

FastProtect Malleo – die innovative Sprunggelenksbandage (3D Animation)

Das Produkt gibt es sowohl für den linken, als auch für den rechten Fuß. Es handelt sich um zwei unterschiedliche Produkte. Es gibt vier Größen von S über M und L bis zu XL. L eignet sich für Schuhgrößen von 45 – 48 und passt perfekt für mich. Angezogen wird die Bandage wie ein Strumpf. Wenn sie richtig sitzt, kann man die Manschette um die Fessel legen und mit einem kleinen Gurt und Klettverschluss befestigen.

Gerade als Sportler, der mit Badminton einen Sport mit vielen Richtungswechseln ausübt, werde ich zukünftig der Bandage vertrauen. Die Bandage ist mit 179 Euro sicherlich nicht günstig, aber meine Gesundheit ist es mir wert. Und da sie den Bewegungsablauf sonst nicht einschränkt, gibt es meiner Meinung nach nichts Besseres.

Details findet man direkt beim Hersteller unter sportomedix.com. Dort kann die Bandage auch bestellt werden.