Blackroll Kissen - das Kopfkissen

Blackroll – Kopfkissen für den gesunden Schlaf

Zum Glück kenne ich keine Schlafprobleme. Ich wälze mich nicht auf dem Kissen hin und her und wenige Minuten nach dem Schließen der Augen schlafe ich ein. Früher konnte ich mich überall hinlegen und gut schlafen. Selbst nach einer Nacht auf einem harten Fußboden konnte ich am nächsten Morgen problemlos aufstehen. Doch Schlaf ist mir mit der Zeit immer wichtiger geworden. Angefangen hat alles mit einem dunklen Schlafzimmer ohne Fernseher und einer guten Matratze. Doch dem Kissen habe ich bislang wenig Beachtung geschenkt.

Ich wusste zwar, das ein spezielles Nackenkissen die natürliche Körperhaltung unterstützen kann und dank seiner ergonomischen Form für einen guten Schlaf sorgen soll, aber bislang hat ja auch so alles gut geklappt. Über das Blackroll Kopfkissen bin ich eher durch Zufall gestolpert. Ich nutze bereits seit längerer Zeit die Faszienrollen um nach dem Sport für Entspannung von Muskeln und Faszien zu sorgen. Bei einem Besuch des Online Shops wurde mir das Kopfkissen vorgeschlagen. Aufgrund der guten Erfahrung mit den Produkten von Blackroll habe ich das Kissen einem Test unterzogen.

Das „Blackroll Recovery Pillow“ ist ein sogenanntes Memory Form Kissen. Es besteht aus einem atmungsaktivem Hightech Memory-Schaum. Das Kissen unterstützt durch seine ergonomische Form sowohl den Kopf, die Hals-Wirbelsäule und den Nacken. Dabei eignet es sich gleichzeitig für Seiten-, Bauch- und Rückschläfer. Das Kissen hat zwei unterschiedliche geformte Seiten und unterschiedliche Höhen, die für jede Schlafposition einen optimalen Platz anbieten. Auf der einen Seite ist eine Kopfmulde eingearbeitet. 

BLACKROLL® RECOVERY PILLOW (DE)

Zu den Details: Das Kissen gilt als Allrounder. Jede Schlafposition wird abgedeckt. Dank der beiden Kissenseiten können Seitenschläfer beispielsweise auf der Kissenseite ohne Kopfmulde besonders gut liegen. Die Kopfmulde auf der Vorderseite ist besonders gut geeignet für Rückenschläfer. Der Kopf sinkt sanft ein und wird mit Hilfe des Nackenbogens gestützt. Dadurch sollen Verspannungen reduziert werden. Dank der Mulde auf der Vorderseite kommen auch Bauchschläfer nicht zu kurz. Das Kissen darf nicht zu hoch sein, daher ist die Mulde die optimale Wahl für Bauchschläfer.

Das Kissen besteht aus einem atmungsaktiven Memoryschaum. Der Schaum verfügt über Belüftungskanäle und einer Dry Comfort Schutzhülle. Das Kissen soll den Feuchtigkeitsverlust in der Nacht regulieren. Bis zu einem halben Liter Flüssigkeit sondern wir in der Nacht ab. Die Hälfte davon wird über den Kopf abgegeben. Dies gleicht das Kissen durch die Belüftungskanäle und dem schnell trocknenden Bezug aus. Der Kissenbezug schützt  zudem vor Schmutz und kann bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Das Unternehmen bietet auf seiner Webseite auch noch verschiedene weitere Kissenbezüge an. 

Blackroll Recovery Pillow – umweltfreundliche Materialien

BLACKROLL achtet bei der Fertigung des Kissens auf umweltfreundliche und schadstofffreie Materialien. Das finde ich bei einem Kissen besonders wichtig. Schließlich liegt man mit dem Kopf und dem Gesicht auf dem Kissen. Da möchte man keine Chemie einatmen, die noch in vielen Billigkissen steckt. Das Kissen wird zudem in Deutschland produziert. Es unterstützt den OEKO-TEX Standard 100 der Klasse 1 und ist entsprechend zertifiziert. Klasse 1 kennzeichnet bereits Artikel für Babys und Kleinkinder. Da viele Arbeitsschritte Handarbeit sind, kann es auch zu kleineren Abweichungen der Kissen und Bezüge kommen. Bei der Herstellung des Schaums werden 30% natürliche Öle zugeführt. Dadurch können chemische Verfahren reduziert oder sogar ganz vermieden werden. Aufgrund der Öle verfügt das Kissen auch über einen speziellen Geruch. Das ist wichtig vorab zu wissen. Ich habe bei einigen Bewertungen im Netz gelesen, das sich Personen über den chemischen Geruch beschweren. Das ist aber nicht richtig, wenn man sich den Fertigungsprozess anschaut. Der Geruch kommt nur durch die natürlichen Öle zustande und nicht durch chemische Zusatzstoffe!

Alle Details zu dem Kissen: https://shop.blackroll.de/collections/kissen/products/blackroll-recovery-pillow

Ein kleines Kissen für verschiedene Anwendungsbereiche

Mich hat das Kissen aus einem Grund dazu gebracht es näher zu testen. Durch seine kleine Form in Verbindung mit dem Memoryschaum kann es zu einer kleinen Rolle aufgewickelt werden. Die Abmessungen des Kissens sind 50 x 30 cm. Mit Hilfe der kleinen Tasche passt das Kissen in jedes Gepäck. Auch auf Reisen passt das Kopfkissen so in jeden Koffer. Ich gebe es ja zu: die Paradekissen in dem ein oder anderen Hotelzimmer lassen auch mich schlecht schlafen. Das ist schon mal ein Problem, das ich mit diesem Kissen lösen kann. 

Temperaturregulierende Kissenbezüge bescheren angenehme Nächte

Regulierender Climate-Bezug

Da wir gerade einen Wohnwagen gekauft haben, habe ich mir zusätzlich den Kissenbezug „Pillow Case Climate“ mitbestellt. Es handelt sich um einen temperaturregulierenden Kissenbezug der Wärme aufnimmt und bei Bedarf wieder abgibt. Ich liege gerne auf einem kühlen Kissen und da sich ein Wohnwagen über den Tag verteilt gerne aufheizt, war ich sehr gespannt auf diesen Bezug. Tatsächlich fühlt sich das Kissen immer schön kühl an. Selbst wenn man längere Zeit darauf liegt, bleibt ein stetiges kühles Gefühl. Auch dieser Bezug reguliert Temperatur und Feuchtigkeit optimal. Der Stoff fühlt sich auch sehr angenehm an. Auf einer Seite des Bezugs findet die Outlast-Technologie Anwendung. Auf der Oberseite ist das Kissen mit dem Phase-Change Materials von Outlast® beschichtet. Es reguliert somit Temperatur und Feuchtigkeit optimal. Die Technologie sorgt dafür, das es nie zu warm und nie zu kalt auf dem Kissen wird. Die Technologie wurde ursprünglich für die NASA entwickelt. Um die Technologie etwas besser zu verstehen, kann man sich einen Eiswürfel in einem Glas Wasser vorstellen. Wenn der Eiswürfel schmilzt, ändert er seinen Aggregatzustand von fest zu flüssig (phase). Er nimmt Wärme auf und kühlt das Wasser. Das Getränk bleibt somit länger kühl. So arbeitet auch das Phase-Change-Material von Outlast. 

Detail zu dem Kissenbezug: https://shop.blackroll.de/collections/kissenbezuge/products/blackroll-pillow-case-clima-control

Ich kann nur empfehlen den Bezug einmal zu testen. Ich möchte ihn nicht mehr missen.

Seit etwa vier Wochen liege ich jetzt täglich auf dem Kissen und möchte es nicht mehr hergeben. Besonders der Climate-Bezug sorgt für ein angenehmes Gefühl verbessert die Eigenschaften des Kissens noch mal enorm. Der Bezug kostet 29,15 Euro. Das Kissen wird zum Preis von 87,63 Euro angeboten. Im Set gibt es beides zum Preis von 106,25 Euro. (Alle Preise: Stand Juli 2020)

Wer sich über die Produkte von Blackroll informieren möchte, findet alles unter https://www.blackroll.com/de/