The Beam

THE BEAM – sehen und gesehen werden – Beleuchtung für das Fahrrad

Wer sicher auf dem Rad unterwegs sein möchte, benötigt passende Beleuchtung. Dazu kommen Reflektoren von vorne und hinten, Reflektoren für die Pedale und schöne Katzenaugen in den Speichen. Dabei wurde das Rad oft auch unter ästhetischen Aspekten ausgesucht. So mancher riskiert einen Strafzettel, wenn er wissentlich ohne Reflektoren fährt. Und abends im Dunkeln bleibt die eigene Sicherheit auf der Strecke.

THE BEAM versucht hier zu unterstützen. Das französisch-südkoreanische Unternehmen möchte Fahrradunfälle reduzieren und bietet dazu passende Produkte an.

Wheel Flash und Frame Flash – starke Sichtbarkeit mit Reflektoren

Unter den Namen Wheel Flash und Frame Flash werden sehr sichtbare Reflektoren verkauft. Es handelt sich hierbei um Aufkleber aus einem Glaspulversegment. Ziel ist es eine sehr hohe Sichtbarkeit zu generieren und das ohne Batterie oder Elektronik. Bei Wheel Flash handelt es sich um Reklektoren die am Laufrad angebracht werden können. Das Set umfasst 8 selbstklebende Reflektoren, die wie ein Pfeil geschnitten sind. Sie werden einfach auf das Laufrad geklebt und sind auf 400 Meter sichtbar. Sie wiegen nur 0,5 Gramm und lassen sich ohne Rückstände entfernen.

WHEEL FLASH - Minimalist High Visibility Bike Reflectors - Cycling

Bei dem Produkt Frame Flash handelt es sich um die gleichen Aufkleber allerdings sind sie zu anderen Formen geschnitten. Die Aufkleber können an verschiedenen Stellen das Rahmens geklebt werden. Sie passen perfekt auf die Bremshebel oder hinten ans Schutzblech. Im Gesamtpaket gibt es somit Sicherheit von allen Seiten.

Bei der ersten Dunkelfahrt sieht man selbst wie die Reflektoren strahlen. Sobald der Lichtschein eines Fahrzeugs auf das Rad fällt, erleuchten die Laufräder. Auf den vier geklebten Aufklebern wird durch das drehende Rad ein Lichtring. Viel auffälliger geht es kaum. Hoffentlich bleibt die Klebekraft lange erhalten.

WHEEL FLASH - Minimalist High Visibility Bike Reflectors

Corky – der Rückspiegel für das Rennrad

Um selbst einen Rundumblick zu bekommen, hat THE BEAM einen Rückspiegel für Rennräder im Programm. Der Spiegel ist schnell installiert. Er wird am Ende des Rennradlenkers befestigt. Die Schutzkappe wird dazu entfernt und Corky reingesteckt. Mit einer Schraube kann er befestigt werden. Zugeklappt sieht der Spiegel wird eine etwas zu groß geratene Schutzklappe aus. Doch während der Fahrt kann der Spiegel aufgeklappt werden und erlaubt einen Blick nach hinten ohne den Kopf zu drehen. Der Spiegel lässt sich dank Kugelgelenk flexibel drehen, sodass ein Blick in alle Richtungen möglich ist. THE BEAM gibt es Sichtweit mit 100 Metern an. Corky ist mit 16 Gramm sehr leicht und für alle Rennradlenker geeignet. Das ist in der Tat eine lustige Idee, ob es sich am Rennrad durchsetzt… ich bin gespannt.

CORKY - The Revolutionary rear-view mirror for cycling

Unter https://thebeam-europe.com gibt es noch weitere Produkte zu entdecken, unter anderem LUCIA, das smarte Rücklicht.