pinqponq Rucksack Blok Medium

pinqponq Blok Medium – ein nachhaltiger Rucksack

Rucksäcke der Marke pinqponq sehen nicht nur gut aus und haben genug Platz für unsere Sachen. Die Produkte von pinqponq werden nachhaltig produziert sind unter anderem vegan und GOTS zertifiziert. Wer auf der Suche nach einem Rucksack ist, dessen Unternehmen Verantwortung für die Umwelt übernimmt, ist bei der Fond Of GmbH an der richtigen Adresse. Das Unternehmen aus Köln produziert unter der Marke pinqponq nicht nur Rucksäcke und Taschen sondern auch Kleidung, Trinkflaschen, Kulturbeutel und mehr.

Nachhaltig und Transparent – Produkte von pinqponq

Ziel des Unternehmens ist es Plastikmüll zu reduzieren. Daher werden die Rucksäcke aus alten PET-Flaschen hergestellt. Leere PET-Kunststoffflaschen werden zerkleinert und gewaschen und zu Pellets verarbeitet. Diese werden geschmolzen und zu Fasern gezogen. Das daraus entstandene Garn wird in der Weberei zu Stoffbahnen gewebt um beschichtet. Dabei wird komplett auf PFC verzichtet. Produkte mit PFC können Chemikalien freisetzen, die der Umwelt schaden. Es wird von Menschen, Tieren und Pflanzen aufgenommen und steht im Verdacht krebserregend zu sein. Als umweltfreundliche Alternative kommt bei den Produkten von pinqponq die Chemikalie neoseed zum Einsatz. 

Die tollen Farben der Rucksäcke kommen durch einen speziellen Färbeprozess zustande. Die Produkte sind „spinngefärbt“. Das bedeutet, das bereits das Garn gefärbt wird. In vielen Fällen wird das Garn zum Stoff gewebt und dann gefärbt. Bei spinngefärbten Materialien hat die Faser bereits das gewünschte Material. Dadurch sind die Farben intensiver und langlebiger. Dadurch fällt im Fertigungsprozess weniger Abwasser an und es werden weniger Chemikalien freigesetzt.

Nicht nur die Farben sind langlebiger. Insgesamt sind die Rucksäcke einwandfrei verarbeitet. Die Nähte sind sauber und sehen robust aus. Das von mir ausgewählte Modell „Blok Medium“ besteht aus 43 PET-Flaschen mit einer auf Wasser-basierten PU-Beschichtung. Auf Wasser basierte PU-Beschichtungen benötigen keine fossilen Rohstoffe zur Produktion. Sie sind umweltschonender und benötigen weniger Energie zur Herstellung.

Blok Medium – ein Rucksack, Seesack und Messenger

Das Modell „Blok Medium“ fasst ein Volumen von 30 Litern und wiegt 1100 Gramm. Der Rucksack ist 30cm breit, 56cm hoch und 22cm tief. Mit diesen Abmessungen geht er auch im Flugzeug als Handgepäck mit in den Flieger. Überzeugt hat mich der Rucksack, weil er über verschiedene Öffnungen verfügt. Er lässt sich wie ein Seesack von oben öffnen und bietet Zugriff auf alle Fächer. Über die Front kann man schnell und einfach auf die Taschen zugreifen, wie etwa das Kabelfach. An der Seite gibt es zusätzlich einen Reisverschluss, der das Laptop-Fach öffnet. Das Fach kann ein 15“ Gerät aufnehmen und ist sicher gepolstert. Es gibt neben dem Kabelfach, ein Dokumentenfach, einen Stiftehalter und ein Brillenfach.

pinqponq | Blok Medium | packing video

Dank des gepolsterten Rückenteils ist der Rucksack angenehm zu tragen, auch bei höherem Gewicht. Die Träger sind ausreichend breit, sodass sie an den Schultern nicht schmerzen oder einschneiden. Die Träger lassen sich verstauen, sodass der Rucksack auch als Messenger getragen werden kann. Der verstellbare Brustgurt ist ebenfalls abnehmbar. Auf dem Fahrrad hilft er aber den Rucksack zu stabilisieren. Dank der reflektierenden Designelemente wird man auch im Dunkeln gesehen. 

Details gibt es hier: https://www.pinqponq.com/de/backpacks/blok-medium 

Neben dem Modell „Blog Medium“ gibt es Rucksäcke in unterschiedlichen Größen und Farben. Wer einen speziellen Rucksack für das Fahrrad sucht, sollte auch mal einen Blick auf die Modelle Komut werfen. Er scheint die richtige Wahl für Fahrradpendler zu sein:

https://www.pinqponq.com/de/backpacks/komut-medium