Weltweit verbesserter Hotspot-Zugang – Eye-Fi integriert Devicescapes Easy Wi-Fi

Eye-Fi Inc., die Erfinder der weltweit ersten Speicherkarte für Digitalkameras mit Wi-Fi on Board, kündigte heute ein verbessertes Hotspot-Angebot für alle Nutzer ihrer X2-Karten an.

Dank der Zusammenarbeit mit Devicescape können Eye-Fi Kunden jetzt ihre Explore X2- und Pro X2-Karten mit ihrem persönlichen Abonnement bei Hotspot-Anbieter wie z. B. T-Mobile, Boingo und Vodafone nutzen. Auch Schülern und Studenten profitieren, denn sie können nun die Wi-Fi-Netzwerke ihrer Schule oder Universität zum eigenen Eye-Fi-Account hinzufügen. Durch die automatische Einwahl der Karte sind ab sofort auch viele offene und kostenlose Hotspots nutzbar.

„Eye-Fi Karten werden hauptsächlich gekauft, weil sie so einfach zu bedienen sind“, sagt Jef Holove, CEO der Eye-Fi Inc. „Jetzt, wo wir das Hotspot-Angebot noch einmal stark ausgebaut haben, kann man ganz einfach über eines der unzähligen Netzwerke von unterwegs seine Bilder hochladen. Da die meisten Abonnement-Angebote als Zugang für Tausende von Hotspots genutzt werden, ist ab sofort auch der Zugang zu einer schier endlosen Anzahl an WLAN-Points in Europa möglich. So können unsere Kunden ihre Bilder und Videos von fast jedem Ort aus hochladen.“
 
Für Hilfe beim Einrichten des persönlichen Hotspot-Zugangs steht Nutzern der Eye-Fi Blog unter http://www.eye.fi/blog/eye-fi-x2-card-hotspot-access-just-got-even-better mit Rat und Tat zur Seite.

Die Eye-Fi X2-Serie
Die Modelle Connect X2, Geo X2, Explore X2 und Pro X2 setzen durch die Verbesserung der Lese- und Schreibgeschwindigkeit – SDHC-Speed-Class 6 – noch schnellere Foto- und Video-Uploads sowie eine vergrößerte Wi-Fi-Reichweite – unterstützt 802.11n-Drahtlosnetzwerke – neue Maßstäbe. Dadurch sind Uploads und der „Endless Memory Mode“ wesentlich schneller.