Verbatim Store ’n‘ Go Executive Portable HDD

Die neue Store ’n‘ Go Executive tragbare Festplatte von Verbatim bietet SuperSpeed USB 3.0, eine Speicherkapazität von 500 GB und 750 GB und 256bit AES Hardware Encryption für die maximale Datensicherheit. Sie hat ein elegantes, minimalistisches Design und ist in drei hochwertigen Metallic-Lackierungen erhältlich: Graphit Grau, Silber und Schwarz. Eine Besonderheit der Executive ist der Sensor Touch Button. Ähnlich wie bei einem Touchscreen kann der Nutzer mit einer leichten Berührung der Sensor-Touch-Taste auf dem Laufwerk die individuell voreingestellten Funktionen aktivieren. Die Store ’n‘ Go Executive HDD ist ab Juni in den Geschäften erhältlich, die 500 GB Festplatte kostet 89 Euro (UVP), die 750 GB Version 109 Euro (UVP).

– SuperSpeed USB 3.0, auch kompatibel mit USB 2.0
– 500 GB,und 750GB Speicherkapazität
– Höchste Datensicherheit mit 256bit AES Hardware Encryption
– Eleganter, minimalistischer Look in drei hochwertigen Metallic-Lackierungen (Schwarz, Graphit Grau und Silber)
– Sensor-Touch-Taste aktiviert die Voreinstellungen durch leichte Berührung
– Zusätzliches Software-Paket

Die Executive HDD ist eine zuverlässige Festplatte. Wegen der obligatorischen Passwortabfrage und der Tatsache, dass die HDD von einem Systemadministrator verwaltet werden kann, sind alle Daten auf der externen Festplatte verschlüsselt und vor nicht-authorisierter Benutzung geschützt. Die Executive HDD bietet an USB 3.0 Host-Systemen außergewöhlich hohe Übertragungsraten. Auch mit USB 2.0-Schnittstellen ist die externe Festplatte kompatibel.

Zusätzliches Software-Paket
Das beigelegte Software-Paket enthält die Nero Back It Up and Burn Software. Außerdem reduziert die zusätzliche Green Button Software den Energieverbrauch und verlängert die Lebensdauer der Verbatim Store ’n‘ Go Executive Portable HDD. Nach einer vorher programmierten Zeit oder durch einen manuellen Klick des Green Button auf dem Desktop wechselt die Festplatte automatisch in den Sleep-Modus.

Sichere Verbindung dank dem NCP Secure Client
Wir selbst haben im Unternehmen eine Festplatte, bzw. ein NAS-System im Einsatz. Wichtig ist auch der mobile Einsatz. Hier sollen aber Verbindungen ins Unternehmen sicher sein, sodass Daten auf der Festplatte jederzeit im Zugriff sind. Mit einer sicheren IPsec-Verbindung kann eine Verbindung ins Unternehmen aufgebaut werden. Hierzu dient aus der NCP Secure Client, der sowohl unter Windows, wie auch auf dem Apple-Betriebssystem einwandfrei und zuverlässig läuft. Informationen dazu finden Sie hier: http://www.ncp-e.com