Toller Klang, optimiertes Design und Qualität – Brandneue NOXON-Internetradios auf der IFA

NOXON ist das Synonym für Internetradio – und weiter auf dem Weg ins Wohnzimmer. Zur IFA zeigt NOXON eine Reihe von neuen Endgeräten, die das Internetradio als Ausgabemedium in den Focus der Öffentlichkeit rücken. Und es lohnt sich: rund 14.000 Sender strahlen mittlerweile ihr Programm auch übers weltweite Netz aus. Da wird wohl für jeden etwas dabei sein. Um in diesen Genuss zu kommen, bedarf es lediglich eines Breitband-Anschlusses.

Die NOXON-Produkte sind Internetradio, Podcast-Empfänger (Audio-Konserve) und auch Netzwerkplayer für Musik von der Festplatte. Jedes NOXON-Gerät kann kabellos oder per Ethernet kinderleicht ins Internet finden. Die Nettetaler haben bei dieser neuen Familie viel Wert auf Design gelegt. Neue Maßstäbe setzt die Drehregler-Technik bei der Bedienerfreundlichkeit. Auch die Menüführung wurde weiter optimiert. Darüber hinaus wurde der Klang bei allen IFA-Neuvorstellungen deutlich verbessert. Dem Anschluß an die HiFi-Anlage im Wohnzimmer steht nichts im Wege. Wer einmal die unendlichen Möglichkeiten des Internetradios kennen gelernt hat, wird im neuen IFA-Portfolio von NOXON sicherlich was finden. Zu sehen sind die NOXON-Produkte beim Schwesterunternehmen TERRATEC in Halle 12, Stand 101:

NOXON iRadio 300 / NOXON iRadio 360
Das NOXON iRadio 300 bzw. das NOXON iRadio 360 sind die Nachfolger des bekannten NOXON iRadio bzw. NOXON 90elf. Sie verfügen beide über hochauflösende Displays und einen tollen Klang (2-Wege-Soundsystem), wobei das NOXON iRadio 360 mit Stereo-Klang (durch Zusatzlautsprecher) kommt.
Beide Geräte haben – wie das Vorgänger-Modell – fünf Favoritentasten, einen
Lautsprecher- und einen Kopfhörer-Ausgang. Das NOXON iRadio 300 wird 169 Euro, das NOXON 360 199 Euro kosten. Beide sind im November verfügbar.

NOXON iRadio 500
Das NOXON iRadio 500 vereint diese Eigenschaften in einem NOXON-typischen Design mit hervorragend klingendem 2.1-Lautsprechersystem (Stereo + Subwoofer). Das Farb-Display ist kontrastreich und 8,8 Zentimeter (3,4 Zoll) groß. Das NOXON iRadio 500 wird ab November im Handel sein und 299 Euro kosten.

NOXON iRadio 700
Das NOXON iRadio 700 hat im Gegensatz zum NOXON iRadio 500 zusätzlich eine Universal Dock für iPod und iPhone und zeigt sich äußerst anschlussfreudig.
Das integrierte Universal Dock verwandelt iPod oder iPhone in eine klangstarke Jukebox und lädt die Geräte während der Wiedergabe sogar auf.
Genauso einfach lässt sich einer von rund 14.000 Internet-Radiosendern weltweit auswählen und abspielen. Für eine gute Übersicht in dem sehr umfangreichen Angebot an Sendern sorgt ein nach verschiedenen Kriterien (Genres, Länder) sortiertes Stationsverzeichnis. Apropos Anschlüsse: Ein USB-Anschluss ermöglicht es, Musik von externen Festplatten oder USB-Speicher-Sticks abzuspielen. Und bei Bedarf lassen sich aktive Lautsprecher oder sogar eine ausgewachsene HiFi-Anlage am Line-Out oder dem Digitalausgang anschließen. Integriert sind bereits ein 2.1.-System und ein 8,8-Zentimeter-Farbdisplay (3,4 Zoll) mit Titelanzeige. Das NOXON iRadio 700 wird 399 Euro kosten.

NOXON A540
Für die Freunde gepflegter HiFi-Kultur bringt NOXON ab November das 43-Zentimeter-Internetradio NOXON A 540 auf den Markt. Dieses Modell besticht durch elegantes Design im üblichen HiFi-Format. Ein hochauflösendes Display, Favoritentasten und ein digitaler Ausgang runden die Merkmale ab.
Es wird 249 Euro kosten.