State of the art: neue IPS5-Monitore von LG

Beeindruckend satte und realistische Farben mit LG: Highlight der neuen IPS5-Monitorserie ist eine mit einem Zertifikat dokumentierte Farbkalibrierung der Geräte. Dadurch können die auf IPSTechnologie (In-Plane Switching) basierenden Monitore Farben noch präziser und originalgetreuer darstellen. Die herausragende Farbwiedergabetechnologie der IPS5-Serie sorgt für eine helle und besonders realitätsgenaue Bilddarstellung ? ideal für die Bedürfnisse von Unternehmenskunden und (Hobby-)Fotografen. Auch in Sachen Design setzt der Monitor Standards: Die IPS5-Serie ist die neueste Version der TIPApreisgekrönten (Technical Image Press Association) Monitore der IPS1- und IPS6-Serie.

„Unser oberstes Ziel ist die laufende Verbesserung aller Aspekte unserer Monitore mit der besten aktuell verfügbaren Technologie“, so Michael Wilmes, Manager Public Relations bei der LG Electronics Deutschland GmbH. „Mit der IPS5-Serie liefern wir einen weiteren Beleg für dieses konsequente Engagement, denn diese Bildschirme bieten eine überaus präzise Farbdarstellung und einen breiten Sichtwinkel für hochanspruchsvolle, professionelle Anwender.“

Farbpräzision durch 6-Achsen-Farbkorrektur
Durch die Verwendung von IPS anstelle von TN-Panels (Twisted Nematic) garantiert die IPS5-Serie eine außergewöhnlich realistische Bilddarstellung mit verbesserter Farbtreue. Großer Vorteil des Monitors: er ist mit einer 6-Achsen-Farbkorrektur ausgestattet, mit deren Hilfe sich die Farben absolut präzise kalibrieren lassen. Anwender müssen das Gerät nicht mehr selbst einstellen, da es bereits ab Werk vorkalibriert ist. Als Beleg für diese Präzision wird ein von LG erstelltes Farbkalibrierungsprotokoll mit dem Monitor mitgeliefert. Die Monitore der IPS5-Serie zählen zu den wenigen professionellen Grafikgeräten, für die eine solche Bestätigung gegeben wird. Damit können sich die Kunden auf höchste Originaltreue der Bildschirmfarben verlassen.

Konsistenter Farbton dank konsistenter Farbtemperatur
Die IPS5-Monitore arbeiten mit einer optimalen Farbtemperatur von ca. 6.500 K (Kelvin), die durch das Kalibrierungsprotokoll dokumentiert wird. Damit wird nicht nur eine Farbdarstellung erzielt, die mit dem Originalbild identisch ist, sondern auch sichergestellt, dass die Betrachter die Bilder immer genau so sehen, wie sie ursprünglich gedacht waren.

Frei von Farbverschiebungen
Dank einer gelungenen Kombination aus IPS und LED gewährleisten die neuen IPS5-Monitore eine hohe Bildqualität ohne jegliche Farbverschiebung. Sie unterstützen auch einen erheblich erweiterten Sichtwinkel und bieten den Anwendern gestochen scharfe, realistische Bilder aus praktisch jeder Position vor dem Bildschirm.

Mit seiner Dual Package Funktion ermöglicht der IPS5 die einfache Konfiguration eines zweiten Bildschirms ? wie beispielsweise die Einstellung des Hauptbildschirms auf Dual-Mode, den Anschluss eines zweiten Monitors per einfachen Mausklick und die Anzeige der Task-Leiste auf beiden Monitoren. Darüber hinaus ist die IPS5-Serie dank Super Energy Saving Technologie ebenso stromsparend umweltgerecht wie technologisch anspruchsvoll.

Die IPS5-Serie wird ab November 2011 mit einer Bildschirmdiagonale von 58 cm (23 Zoll) für 199 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) und mit einer Bildschirmdiagonale von 57 cm (21,5 Zoll) für 179 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) in Deutschland verfügbar sein.