Sportlich robuste Kamera: Panasonic Lumix DMC-FT3

Mit der Lumix DMC-FT3 präsentiert Panasonic eine verbesserte Kamera für aktive und sportliche Fotografen und den Einsatz bei Wind und Wetter. Ob beim Tauchen, Schnorcheln, Surfen, Klettern, Skifahren Snowboarden, Camping oder Radfahren – die FT3 ist in ihrem Element und das optimale Werkzeug für beeindruckende Fotos und Full-HD-Videos.

Die neue 12-Megapixel-Kamera mit Leica DC Vario-Elmar 3,3-5,9/28-128mm ist staubdicht, wasserdicht bis 12 m Tauchtiefe, stoßfest bis 2 m Fal lhöhe und frostsicher bis -10° C. Integrierte GPS-Funktion, Kompass, Höhenmesser, Tiefenindikator und Barometer erhöhen zudem ihren Nutzwert noch weiter über das rein Fotografische hinaus.

Kernstück der Kamera ist der neue Highspeed-CCD-Sensor. Dank 2-Kanal-Auslesung kann er große Datenmengen, wie sie bei Ful l-HD-Videoaufnahmen mit 1.920 x 1.080 Pixel im AVCHD-Format oder bei schnellen Bildserien mit voller Auflösung anfallen, schnell auslesen und an den Venus Engine FHD-Bildprozessor weitergeben. Dieser beherrscht auch die Intelligente Auflösung mit differenzierter Behandlung unterschiedlicher Bildbereiche und -elemente für eine möglichst scharfe, detailreiche Bildwiedergabe mit natürlichen Farben und ausgewogenen Kontrasten. Die besonders kurze Einschaltzeit sorgt für schnellste Reaktionsbereitschaft und Action-Tauglichkeit der FT3. Das Objektiv ist dank Periskopbauweise mit abgewinkeltem Strahlengang voll in das Gehäuse integriert und zusätzlich sicher und robust gelagert. Mit seinem praxisgerechten 4,6-fachen Zoombereich wird es einem breiten Motivspektrum gerecht und erlaubt die gerade bei Unterwasseraufnahmen oft entscheidende schnelle Anpassung des Bildwinkels. Die Power-OIS-Bildstabilisierung schützt effektiv vor Verwacklungen bei Fotos und Video, und der neue Aktiv-Modus der FT3 sorgt jetzt sogar bei Videoaufnahmen mit noch stärker bewegter Kamera, etwa beim Gehen oder Fahren, höchst effektiv für ein deutlich ruhiger stehendes Bild.