Sims 3 – die nächste Generation

Das Computerspiel die Sims ist das erfolgreichste PC-Game weltweit. Es wurde bereits über 100 Millionen Mal verkauft. Auch der dritte Teil bietet viele Neuerungen; das bewährte Spielprinzip bleibt dabei aber natürlich erhalten.

Das am 4. Juni 2009 veröffentlichte Rollenspiel die Sims 3 beinhaltet für jedes Alter passende Neuerungen, wodurch es nicht nur bei den eingefleischten Sims-Fans schnell Anklang fand. Das Spielprinzip ist weiterhin die Lebenssimulation. Nachdem der Spieler zu Beginn seinen Sim erstellt und individuell gestaltet hat, kann er ihm aus einer Fülle von Charaktereigenschaften auch Leben einhauchen. Nun geht es darum, das Leben zu meistern, Kinder großzuziehen, Karriere zu machen. Doch natürlich gehören auch alltägliche Situationen wie Freundschaften pflegen, Nachbarn treffen oder sich zu verlieben dazu.

Neuerungen in die Sims 3
Die größte Veränderung in die Sims 3 ist die neue offene Nachbarschaft, die Sunset Valley genannt wird und aus etwa 100 Grundstücken besteht. Dadurch entsteht eine homogene Spielwelt mit fließenden Übergängen, wodurch die Ladezeit beim Wechseln von Grundstücken entfällt. Nun können Nachbarn in ihren Häusern besucht oder auf der Straße getroffen werden, da die Gemeinschaftsgrundstücke wie Fitnesscenter, Restaurant oder auch der Stadtpark für jeden offen stehen. Der einzige Nachteil dabei ist die nicht interaktive Steuerung der Sims, zum Beispiel auf der Arbeitsstelle, in der Schule oder auch in Restaurants.

Sims 3 für (fast) alle Konsolen
Die Sims, ein Rollenspiel, das eigentlich als PC-Spiel entwickelt wurde, hält jetzt auch auf Handheld-Geräten sowie größeren Konsolen Einzug. So ist es seit Herbst 2010 für den portablen Nintendo DS (bzw. seit 2011 für den Nintendo 3 DS) erhältlich sowie auch für Handy und I-Phone erhältlich. Während die Sims 3-Version für das Handy kritisiert wurde wegen einer zu geringen Anzahl an verschiedenen Optionen, wird die I-Pod-Version als perfekte Alternative zu der PC-Version gefeiert. Das liegt hauptsächlich an den Touchscreen-Funktionen und der damit verbundenen einfachen und guten Steuerung. Mittlerweile ist das Spiel auch für die Sony Playstation sowie für die Wii mit Mutliplayer-Funktion erhältlich.