Seecode: Bluetooth Freisprechanlagen flexibel montiert

Mit Easy Pad und Vision stellt Bluetooth-Spezialist Seecode zwei komfortable Freisprechanlagen fürs Auto vor. Die handlichen Geräte erlauben bequemes und sicheres Telefonieren während der Fahrt und bieten darüber hinaus praktische Zusatzfunktionen.

Das neue Easy Pad informiert den Fahrer per Sprachansage über Anrufernamen oder Rufnummern. Mit den beiliegenden Clip-Halterungen lässt es sich bedienerfreundlich an der A-Säule oder der Sonnenblende des Fahrzeugs anbringen. Wer es lieber an der Windschutzscheibe, am Glasdach oder sonst einer glatten Stelle befestigen möchte, greift zur mitgelieferten Gel-Pad-Halterung: Dank Mikro-Oberflächenstruktur bleibt sie zuverlässig haften und das Freisprech-Gerät befindet sich immer in optimaler Reichweite. Das Telefonbuch des Mobiltelefons wird einfach über Bluetooth mit dem Easy Pad synchronisiert, schon hört man sofort, wer anruft, ohne das Handy in die Hand nehmen zu müssen. Mit Multipointfunktion zur Verwendung von zwei Mobiltelefonen gleichzeitig – beispielsweise Privat- und Firmen-Handy – sowie A2DP für die Bluetooth Musikübertragung ist das Gerät praxisgerecht ausgestattet. Das Easy Pad erlaubt die Koppelung von bis zu acht Mobiltelefonen, unterstützt Bluetooth 2.1 und bietet eine Gesprächszeit von 10 Stunden oder 600 Stunden im Standby-Betrieb.

Auch das zuerst erschienene Seecode Vision beherrscht die Sprachansage aller Hauptfunktionen und Ansage von Anrufnamen oder Rufnummern. Außerdem wird auf dem gestochen scharfen OLED-Display der Name oder die Nummer des Anrufers angezeigt. Drei universelle Halter, Schwanenhals-, Lüftungsgitter- und flexibler Klebehalter ermöglichen die kinderleichte Montage im Fahrzeug. Das Seecode Vision verfügt über ein integriertes Telefonbuch für bis zu 300 Einträge, Multipointfunktion sowie die Musikübertragung via A2DP und Bluetooth 2.0.

Preise: Easy Pad 69,00 Euro, Vision 89,00 Euro