Pocketbook Express von Mitsubishi Electric in Mayerschen Buchhandlungen

An fünf Filialstandorten der Mayerschen Buchhandlung KG veranstaltet Mitsubishi Electric vom 2. bis 27. August 2011 spezielle Aktionswochen rund um den neuen Pocketbook Express. Mit diesem innovativen Fotosystem können Kunden ihr eigenes qualitativ hochwertiges Fotobuch im handlichen Taschenbuchformat direkt im Geschäft in wenigen Minuten selbst gestalten und sofort produzieren. Die zentrale Lage der Filialen macht es möglich, die Lieblingsfotos von Urlaub, Gartenparty oder Schulanfang als fest gebundenes Buch vom Stadtbummel direkt mit nach Hause zu nehmen.

Donnerstags, freitags oder samstags bieten die Fotosystemspezialisten von Mitsubishi Electric den ganzen Tag über kostenlose Workshops an. Foto- und Buchfreunde sind eingeladen, ihre Aufnahmen auf Datenträger mitzubringen, um ihr ganz persönliches Pocketbook mit nur drei simplen Eingabeschritten unter Anleitung selbst zu gestalten und automatisch zu produzieren:

19.08. Düren
20.08. Aachen
25.08. Köln, Filiale Am Neumarkt
26.08. Duisburg
27.08. Neuss

Pocketbook Express von Mitsubishi Electric ist das derzeit einzige Selbstbedienungssystem für Fotobücher im klassischen Taschenformat. „Für viele Buchkunden ist der Sofortservice überraschend neu“, erklärt Simone Thelen, Pressereferentin der Mayerschen Buchhandlung, „denn Fotobücher verbindet man häufig noch mit Internetbestellung und Warten auf die Lieferung per Post. Die Kundenreaktionen zeigen, dass der Pocketbook Express das Zeug zum Bestseller hat.“

Wer die Gestaltungsmöglichkeiten von Pocketbooks schon einmal zu Hause ausprobieren möchte, findet zur Vorbereitung der Druckdatei eine entsprechende Software unter http://www.kioskgifts.com (keine Bestell-Software). Unter Anleitung kann man, wie beim Pocketbook Express im Shop, z. B. Titel- und Buchrückentexte gestalten oder beliebige Textfelder auf den Innenseiten einfügen sowie zusätzliche Optionen für Rahmen und Hintergründe nutzen. Ganz Eilige spielen die fertige Fotobuchdatei einfach schon auf einen Datenträger und lassen sie dann an der Selbstbedienungsstation im Laden nur noch schnell produzieren.

Die Pocketbooks im Endformat 10 x 15 cm sind auf echtem Fotopapier fortlaufend bedruckt und können bis zu 30 Seiten umfassen (maximal sechs Fotos pro Seite). Ein zehnseitiges Exemplar kostet nur 4,95 Euro.