Panasonic’s Android™-basierte Toughpad® Tablets mit Mobile Software Management von Red Bend

Panasonic Computer Product Solutions gibt heute bekannt, dass für Kunden des Android-basierten Toughpad Tablets die marktführende Mobile Software Management (MSM) Lösung von Red Bend verfügbar sein wird. Damit können Panasonic und Unternehmenskunden, die sich für die Red Bend-Lösung entscheiden, ihre Toughpad Geräte sicher aus der Ferne verwalten. Bislang sind mehr als 1,4 Milliarden Telefone, Tablets und andere Internet-fähige Geräte mit MSM-Lösungen von Red Bend ausgestattet.

Die Android-basierten Toughpad Tablets von Panasonic verfügen über einen einzigartigen Sicherheitskern auf der ARM-CPU von Marvell®. Kombiniert mit Red Bend’s innovativer Software-Management-Lösung erhält man eine umfassende und sichere Mobile-Computing-Plattform.

In einer speziellen Sicherheitszone des Marvell-Security-Prozessors befinden sich sowohl der Betriebssystem-Kernel als auch die Applikationen der Kunden. Lediglich autorisierte Anwender der Red Bend Mobile Management Software können auf die Firmware und Applikationen innerhalb der Sicherheitszone zugreifen. Somit können Geschäftskunden einfach und sicher per Fernwartung die Software auf ihren Toughpad-Geräten verwalten und haben gleichzeitig die Sicherheit, dass sowohl die Geräte als auch ihre Unternehmensapplikationen permanent geschützt und manipulationssicher bleiben.

Red Bend’s MSM-Lösung für Panasonic Toughpad Tablets umfasst vRapid Mobile® für Firmware-Over-the-Air (FOTA) Updates, vDirect Mobile® für Geräte- und Applikations-Management sowie das Red Bend Software Management Center. Ab Herbst 2012 wird eine Erweiterung den OMA DM Software Management Standard SCOMO (Software Component Management Object) unterstützen, wodurch Zeitaufwand und Kosten für Updates noch weiter reduziert werden. SCOMO ist ein neuer Standard für Mobile Software Management, der den gesamten Software Block modularisiert und die Installation sowie Aktualisierung einzelner Software-Komponenten, einschließlich eingebetteter Firmware, erlaubt.

Unternehmen, die sich für die Nutzung der Red Bend Lösung auf Panasonic Toughpads entscheiden, haben die Möglichkeit, ihre eigenen Applikationen unabhängig von der Firmware der Tablets verwalten zu können. Dies schließt die Installation, die Deinstallation und die Aktualisierung jeder Applikation auf effiziente und zuverlässige Weise aus der Ferne ein. Darüber hinaus wird Panasonic in der Lage sein, seinen Unternehmenskunden kontinuierlich Software-Erweiterungen bieten zu können, einschließlich der Übertragung der aktuellsten Android-Version. Die Lösung nutzt Open Mobile Alliance Device Management (OMA DM) Standards.

Die Lösung wird Kunden des Panasonic Toughpads die Möglichkeit geben, auch andere Mobile Device Management Programme zu nutzen.

Umgebungs- und netzwerkabhängig ermöglicht die Red Bend MSM-Lösung per Wireless-Verbindung wie 3G, 4G oder Wi-Fi effizientere und zuverlässigere Software Updates. Red Bend’s Technologie bietet die kompaktesten Software Updates und es sind Reduzierungen der Dateigröße von bis zu 97% möglich. Das bedeutet, dass Unternehmen ihre Datenübertragungskosten signifikant reduzieren können, wenn sie neue und aktualisierte Applikationen über „over the air“ zu den im Feld befindlichen Geräten übertragen. Darüber hinaus können Unternehmen selbst entscheiden, wann und wie Aktualisierungen durchgeführt werden. Dadurch können große Dateien über Wi-Fi überspielt werden oder teure Updates im Ausland verhindert werden. Die Software-Update-Pakete werden “on-the-fly“ und für jedes Gerät individuell zusammengestellt – abhängig davon, welche Software bereits aufgespielt ist. So wird sichergestellt, dass nur die benötigten Aktualisierungen durchgeführt werden.

Das Red Bend Failsafe™ Feature garantiert, dass Aktualisierungen auch trotz Download-Unterbrechungen aufgrund einer getrennten Verbindung oder zu geringer Akkulaufzeit vollständig abgeschlossen werden. Diese Technologie wurde bereits bei hunderten Millionen Software-Aktualisierungen verwendet und hat eine Erfolgsquote von 100 Prozent.

Mit der Red Bend MSM-Lösung können Kundenanwendungen auf dem Toughpad einzeln oder in Kombination verwaltet und aktualisiert werden, je nach Wunsch des Unternehmens. Das Unternehmen kann auch unterschiedliche Applikationspakete, basierend auf einzelnen Nutzerprofilen wie etwa Arbeitsgruppen, einsetzen. Darüber hinaus können unternehmenseigene Applikationen geschützt werden, so dass der Anwender sie nicht deinstallieren kann.

Stephen Yeo, European Marketing Director bei Panasonic Computer Product Solutions, sagt: „Die Kombination aus robuster Panasonic Hardware samt hardware-gesicherter Firmware-Architektur mit Red Bends fortschrittlicher Management Software bietet eine unglaublich leistungsfähige Plattform für den Unternehmenseinsatz. Unsere Lösung versetzt Unternehmen in die Lage, mit unseren Android-basierten Toughpad Tablets ihren unterwegs arbeitenden Mitarbeitern erstklassiges Unternehmens-Software-Management und Sicherheits-Fähigkeiten zur Verfügung zu stellen.”

Lori Sylvia, Executive Vice President of Marketing bei Red Bend Software, kommentiert: „Seit dem Jahr 2010 befindet sich Red Bend in einer Partnerschaft mit Panasonic, um Over-the-Air Software-Aktualisierungen und -Management anzubieten. Wir sind sehr erfreut darüber, dass wir unsere Zusammenarbeit nun auf die Android-basierte Toughpad Produktreihe für den professionellen Einsatz erweitern können. Wieder einmal unterstreicht Panasonic hier seine Führungsrolle, indem sie diese bahnbrechende Enterprise Mobility Lösung anbieten.“

Neben der Red Bend MSM-Lösung wird Panasonic seinen Toughpad Unternehmenskunden Zugang zum Toughpad App Store, eine Software-Auswahl zur Konfigurierung der Hardware-Einstellungen sowie professionelle Services anbieten, um sie bei jeglicher individueller Applikationsentwicklung und Roll-Out zu unterstützen.