Panasonic Toughbook stellt neuen Full Ruggedized Tablet PC für Antriebs- und Maschinen-Diagnostik vor

Panasonic Toughbook enthüllt heute Details zu seinem neuen Diagnostik-Tablet. Im Rahmen des weltweiten Launch-Events in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden wird auch über Zukunftstrends der Automotive-Diagnostik gesprochen. Das widerstandsfähige Industrie-Tablet wurde in Zusammenarbeit mit weltweit tätigen Fahrzeugherstellern entwickelt, um es exakt auf die aktuellsten Anforderungen für die Diagnose bei PKW und LKW in Werkstätten und im Außeneinsatz sowie von Motoren und Maschinen im Produktionsbetrieb anzupassen. Der neue Tablet PC schreibt ein weiteres Kapitel in Panasonic’s Erfolgsgeschichte im Industriebereich: in den vergangenen sechs Jahren wurden allein an die 20 größten Automobil-Hersteller 150.000 Toughbooks ausgeliefert.

Das neue Toughbook Tablet wurde entwickelt, um der rauen Umgebung in Werkstätten und im Außeneinsatz standzuhalten und trotzt Stößen, Stürzen, Flüssigkeiten, Staub sowie extremen Temperaturen.

Das 13,3” große HD Breitbild-LED erlaubt es Technikern, Real-Time Diagnostik-Programme auszuführen, Telematik-Daten zu lesen sowie Konstruktionspläne und Schaltbilder anzuschauen. Der Bildschirm wurde entwickelt für perfekte Ablesbarkeit sowohl bei der Nutzung in Werkstätten als auch unter hellem Sonnenlicht, wenn Fahrzeuge im Außeneinsatz vor Ort Pre-Diagnostik-Tests unterzogen werden. Der widerstandsfähige Touchscreen erlaubt eine bequeme Bedienung per Stift oder Fingern – problemlos sogar mit Handschuhen.

Um sicherzustellen, dass das neue Tablet auch die Leistungsfähigkeit besitzt, die für den industriellen Einsatz benötigt wird, werden die aktuelle Intel® Core® i5 Plattform der zweiten Generation und das Betriebssystem Microsoft® Windows 7 Professional verwendet.

Russell Younghusband, General Manager Diagnostic Sales bei Panasonic, sagt: „In der sich schnell verändernden Automotive-Industrie sind wir bestrebt, mit den weltweit führenden Herstellern zusammenzuarbeiten. Auf diese Weise haben wir sichergestellt, dass unser Diagnostik-Gerät den Bedürfnissen von Werkstattmitarbeitern und Wartungsingenieuren heute wie auch in Zukunft gerecht wird. Die Fahrzeughersteller haben uns dafür einen optimalen Einblick gewährleistet. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist ein konkurrenzloses Tablet-Gerät, das beste Diagnostik in jeder Umgebung liefert.“

Das Gerät wurde speziell dafür entwickelt, die zahlreichen Erfordernisse von Diagnostik-Technikern zu erfüllen und bietet dafür unter anderem konfigurierbare Ports, so dass sämtliche für eine zuverlässige diagnostische Datenübertragung notwendigen Spezial-Anschlüsse unterstützt werden können: beispielsweise eine serielle Schnittstelle, ein zweiter LAN-Port oder ein robuster Fischer USB-Anschluss (als optionales Extra).

Das Tablet vefügt darüber hinaus über alle Kommunikationsverbindungen, die Techniker im Automotive-Bereich benötigen. Dazu gehören Wireless LAN und Bluetooth + EDR für Arbeiten im Umfeld der Werkstatt sowie optional 3G WWAN und GPS für Vor-Ort-Diagnosen etwa am Straßenrand.

Eine große Bandbreite an Sicherheitsfeatures, einschließlich TPM, AMT, vPro, Kensington-Öse, einem Fingerabdruckscanner (optional), Smartcard (optional) und Panasonic-Sicherheitsprogrammen, gewährleisten, dass das Gerät den höchsten Sicherheitsanforderungen für den Datenschutz entspricht.

Zu den weiteren optional erhältlichen Features gehören eine Front-Webcam oder eine hochauflösende Kamera auf der Geräterückseite, die der Diagnose-Dokumentation oder der elektronischen Erfassung von Papier-Informationen dienlich ist.

Sollte der Techniker für die Wartung oder Reparatur beide Hände am Fahrzeug benötigen, kann das Tablet auch bequem mit Hilfe einer Docking-Station genutzt werden. Diese bietet eine Halterung mit einstellbarem Betrachtungswinkel und ermöglicht damit eine optimale Sicht in unterschiedlichen Einsatzszenarios. Das Gerät kann zudem mit einem zusätzlichen Bügel ausgestattet werden, der je nach Arretierung entweder als Tragegriff fungiert oder als Standfuß genutzt wird, um es unmittelbar neben dem Techniker aufzustellen.

Gerüstet für unterschiedlichste Diagnostik-Anwendungen bei Automobilen, LKW, industriellen, landwirtschaftlichen und Bergbau-Maschinen, Materialverarbeitung und Pannennotdiensten wird das Toughbook ab Dezember 2011 in zwei Modellvarianten (Advanced und Standard) erhältlich sein.