Panasonic Toughbook CF-U1: Ultraheller Bildschirm und 70% mehr Leistung

Panasonic stattet die Neuauflage seines widerstandsfähigen Mini-Rechners CF-U1 mit einer revolutionären LCD-Technologie und einer Leistungssteigerung von 70 Prozent aus. Die neu entwickelte Panasonic ‚Transflective Plus‘-Technologie sorgt mit einem modifizierten Display und einem eingebauten Sensor dafür, dass die Bildschirmhelligkeit automatisch den Lichtverhältnissen der Einsatzumgebung anpasst wird. Das spart Energie, erhöht die Akkulaufzeit und garantiert, dass Informationen selbst in hellen Umgebungen bestens lesbar bleiben. Die nominale transmissive Hintergrundbeleuchtung liegt bei 380 cd/m2, mit Hilfe des transflektiven Displays kann unter direkter Sonneneinstrahlung ein Spitzenwert von 6.380 cd/m2 erreicht werden.

Das robuste CF-U1 ergänzt die Toughbook-Modellpalette als kleinster Vertreter der „Full Ruggedized“-Schutzklasse. Der vollwertige Mobilrechner im Kompakt-Format (18,4 x 15,1 x 5,7cm) verrichtet selbst unter widrigsten Einsatzbedingungen zuverlässig seinen Dienst. Damit ist das CF-U1 eine leistungsfähigere Alternative zu herkömmlichen Handheld-Geräten.

Die zweite Modellgeneration kommt mit einem Intel® Atom™ Z530 Prozessor samt 1,6 GHz Rechenleistung (1,33 GHz im Vorgängermodell). Intels kleinster Prozessor ist speziell für kompakte Geräte ausgelegt und weist auch den niedrigsten Stromverbrauch im Intel-Portfolio auf. Doch der Prozessor spart nicht nur: Mit seiner Fähigkeit, mehrere Threads zu unterstützen, erhöht er die Leistung und Reaktionsgeschwindigkeit des Systems. Darüber hinaus hat Panasonic den Arbeitsspeicher des CF-U1 verdoppelt (von 1 auf 2 GB) und liefert das Gerät mit Windows 7 als Standard-Betriebssystem aus.

Das nur 1060 Gramm leichte CF-U1 ist ultramobil, äußerst robust und lässt sich je nach Nutzeranforderungen flexibel konfigurieren. Standardmäßig verfügt der UMPC (Ultra Mobile PC) über ein 5,6 Zoll LCD mit WSVGA-Auflösung und Touchscreen, eine 64 GB Solid State Disk (SSD) als Speichermedium, einen TPM-Sicherheitschip sowie WiFi und Bluetooth für Wireless-Datenkommunikation. Seine beiden Akkus liefern eine Betriebsdauer von bis zu neun Stunden ohne Aufladen. Für noch längere Nutzungszeiten können diese dank des Twin-Battery-Systems im Betrieb gegen Ersatzakkus getauscht werden.

Je nach Einsatzzweck lassen sich optional diverse Module integrieren: Mobiles Breitband mit Gobi 2000-Chip, ein Fingerabdruckscanner zur Authentifizierung, eine 2-Megapixel-Digitalkamera mit Doppel-LED, ein Barcode- oder RFID-Scanner für die digitale Datenerfassung sowie modernste GPS-Technologie mit größerer Genauigkeit, schnellerer Satellitenerfassung und reduziertem Energiebedarf. Darüber hinaus bietet Panasonic mit dem ’Person Identification Mini Dock’ (PIMD) speziell für den ein Zusatzmodul, das drei verschiedene Lesegeräte – OCR-, RFID- und Fingerabdruck – in sich vereint, und speziell für den Einsatz bei Sicherheitskräften, Polizei und Zoll geeignet ist.

CF-U1: Für den mobilen Einsatz entwickelt
Das CF-U1 ist für die mobile Arbeit in anspruchsvollen Umgebungen konzipiert. Eine Vielzahl von Docking-Optionen macht es auch für den Einsatz in Fahrzeugen oder an einem Schalter attraktiv. Daten können über die daumenfreundliche, von hinten beleuchtete Tastatur rasch und bequem eingegeben werden. Dabei liegt das Gerät dank seines Haltegurts immer sicher in der Hand. Mit seinem Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung samt ergonomisch geformter Elastomer-Ummantelung ist es gegen Stöße und Stürze aus bis zu 180cm Höhe bestens geschützt.

Auf Herz und Nieren getestet
Wie jedes Toughbook musste auch das CF-U1 mitsamt all seiner Bestandteile rigorose Tests durchlaufen – vor, während und auch nach der Produktion. Der robuste und lüfterlose Mini-Rechner ist gemäß MIL-STD-810G getestet und widersteht Stößen, Vibrationen, Feuchtigkeit sowie extremen Temperaturen. Zudem ist es gemäß Schutzklasse IP65 vor Wasser und Staub geschützt, so dass es selbst in schmutzigen Lagerhallen oder Regen zuverlässig arbeitet.
Das CF-U1 von Panasonic kommt mit drei Jahren Garantie auf Hardwareschäden. Innerhalb von 96 Stunden holt Panasonic das beschädigte Toughbook ab, repariert es und liefert es wieder an den Kunden aus. Die Verfügbarkeitsgarantie für Ersatzteile läuft fünf Jahre.

Verfügbarkeit und Preise
Das neue CF-U1 ist ab sofort verfügbar und kostet € 2.099 zzgl. MwSt. in der Basisausstattung (Preis abhängig von Konfiguration).
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.toughbook.de