Panasonic Toughbook CF-H1 Mobile Assistant: Produktiver Begleiter für den Außeneinsatz

Schnee, Regen oder Matsch, beengte Platzverhältnisse, viele Stunden unterwegs ohne Steckdose – Mitarbeiter im technischen Außendienst stellen hohe Anforderungen an die mobile Technologie, die mit ihnen raus ins Freie muss. Mit dem CF-H1 Mobile Assistant veröffentlicht Panasonic nun ein neues Toughbook, das als Tablet-PC oder Laptop mit Touchscreen-Funktion eingesetzt werden kann und das speziell auf Außendienstmitarbeiter bei Energieversorgern und Service-Technikern im Kundendienst ausgelegt ist. Das neue Modell ist robust und ergonomisch, besitzt eine lange Akkulaufzeit und einen reflexionsfreien Touchscreen, der selbst bei direkter Sonneneinstrahlung sehr gut ablesbar bleibt. Damit bietet das Toughbook selbst bei widrigsten Umweltbedingungen besten Zugang zu Anwendungen und Daten. Die Mischung aus Mobilität und Anschlussfähigkeit verbessert den Workflow und die Produktivität im Außeneinsatz – also genau dort, wo die Dienstleistung erbracht wird.    

Der CF-H1 Mobile Assistant ist für den täglichen Einsatz im Freien gemacht. Das ,Fully Ruggedized’ Produkt von Panasonic hält nicht nur Stöße aus, sondern ist auch Vibrationen, Feuchtigkeit, Höhe und extremen Temperaturen bzw. Temperaturunterschieden gewachsen. Die versiegelte Einheit ist gemäß IP65 geschützt gegen Wasser, Regen und Staub.

Bei der Konstruktion des CF-H1 stand der mobile Mitarbeiter mit seinen ganz speziellen Anforderungen im Mittelpunkt. Damit immer eine Hand frei bleibt, ist das Toughbook mit 1,5 kg sehr leicht und zudem mit einem praktischen Griff ausgestattet. Die Bedienung des mit Windows 7 ausgestatteten Geräts kann per Dual Touch oder Touchscreen erfolgen. Auf dem 10,4“-Bildschirm des CF-H1 Mobile Assistant lassen sich Informationen selbst bei direkter Sonneneinstrahlung sehr gut ablesen.

Außendienstmitarbeiter sind oft lange unterwegs und müssen sich auf die Leistungsfähigkeit ihrer mobilen Geräte verlassen können – auch wenn mal keine Stromquelle zur Verfügung steht. Im neuen Toughbook kommt deshalb die neue, Strom sparende Intel® Atom™ Technologie zum Einsatz. Zusätzlich verfügt das CF-H1 über zwei leistungsfähige Akkus, die sechs Stunden Laufzeit ermöglichen. Das Twin-Battery-System erlaubt den Wechsel der Akkus während des Betriebs, so dass der Mobile Assistant eine ganze Schicht lang durchhält, ohne einmal an die Ladestation zu müssen.

Flexibilität ist das Herzstück des CF-H1, das als Tablet-PC entweder per Touchscreen oder per Digitizer-Funktion bedient werden kann. Optional gibt es das neue Toughbook mit einer eingebauten 2,0 Megapixel-Kamera mit zwei LED-Lampen zur Bilderfassung oder einem ebenfalls integrierten 2D-Barcode-Leser zur Datenerfassung.

Um sicher zu stellen, dass die Außendienstmitarbeiter unabhängig von ihrem Aufenthaltsort Zugriff auf ihre Daten haben, erfüllt das Toughbook die WLAN-, Bluetooth- und Wireless-WAN-Standards. Für Navigationseinsätze ist ein GPS-Modul optional verfügbar. Um auch höchsten Ansprüchen an die Datensicherheit zu genügen, bietet das Toughbook vielfältige und dabei einfach zu bedienende Sicherheitsfunktionen: So können sich die Nutzer optional per Fingerabdruck oder per Smartcard (optional mit oder ohne Kontakt) authentifizieren. 

Stephen Yeo, Marketing Director bei Panasonic Computer Products Europe (PCPE), kommentiert: „Wir haben das Toughbook CF-H1 speziell für Außendienstmitarbeiter bei Versorgungsunternehmen und Service-Techniker entwickelt. Diese brauchen im Einsatz einen extrem leistungsfähigen, dabei aber sehr einfach zu bedienenden Begleiter. Mit dem neuen Toughbook können sie jetzt einfach mehr erreichen: Schneller und effizienter arbeiten denn je und jederzeit und überall Zugang zu Email und Internet haben.“