Panasonic präsentiert das Toughpad FZ-A1

Panasonic Computer Products Europe, führender Anbieter für robuste und ergonomische, mobile Computer, stellt heute sein Toughpad FZ-A1 vor – das erste Gerät der auf Android™ basierenden Toughpad® Produktfamilie für den professionellen Einsatz.

Das 10-Zoll große Toughpad FZ-A1 ist ideal für Außendienstmitarbeiter, die in schwierigen Umgebungen arbeiten, wie dem Flugwesen, der Konstruktion, dem Außendienst und der öffentlichen Sicherheit. Die Produkte werden durch eine breite Zubehör-Palette ergänzt, wie beispielsweise eine Kfz-Halterung sowie ergonomische Trage- und Halte-Lösungen. Panasonic und seine Partner bieten zusätzlich professionelle Services wie Projektmanagement, Imaging und eine individuelle Konfiguration.

Für die zweite Hälfte 2012 plant Panasonic ein 7-Zoll Tablet als Ergänzung der Toughpad-Produktfamilie.

„Private Nutzer genießen schon seit Jahren die Vorzüge von Tablet-PCs. Am Arbeitsplatz haben die Geräte bedingt durch wesentliche Einschränkungen im Design aber bis dato noch nicht die gleiche Verbreitung gefunden. Endlich können Anwender auch in Unternehmen und in der Produktion von der Benutzerfreundlichkeit und der Mobilität der Tablets profitieren. Unsere Toughpads vereinen unsere gesamte Toughbook-Erfahrung, die wir uns seit 1996 erarbeitet und gekonnt auf Tablets für den Einsatz am Arbeitsplatz übertragen haben“, sagt Hiroaki Sakamoto, Managing Director bei Panasonic Computer Products Europe.

Was unterscheidet das Toughpad?
Von Anfang an wurden Panasonic Toughpads für den professionellen Einsatz entwickelt. Sie unterscheiden sich also in hohem Maße von Tablets für Privatnutzer.

Robustheit und Haltbarkeit
Die neue Toughpad Familie entspricht den gleichen Haltbarkeitsstandards wie die Produktlinie der Panasonic Toughbooks. Das Toughpad FZ-A1 hat ein MIL-STD-810G Rating für Stürze aus 120 cm und ein IP-65-Rating für den Schutz vor Wasser- und Staubeindringung. Das Toughpad ist außerdem für den Gebrauch bei extremen Temperaturen geeignet. Damit ist das Gerät auch für Einsätze unter widrigen Bedingungen geeignet, in denen herkömmliche Geräte versagen.

Sicherheit
Die CPU des Toughpad FZ-A1 umfasst einen speziellen Prozessor für die Geräte-Sicherheit, wodurch der für andere wichtige Aufgaben zuständige Hauptprozessor entlastet wird. Der Kern der Sicherheits-CPU erledigt Software- und Datenverschlüsselung, erweitertes VPN, Authentifizierung, Trusted-Boot-Verfahren und Gerätemanagement. Dieses hohe Sicherheitsniveau bedeutet, dass die System-on-a-Chip (SoC)-Familie der Toughpads dem FIPS 140-2 Level 2 entspricht.

Konnektivität
Das Toughpad FZ-A1 bietet in der Standardausführung Bluetooth® v2.1 + EDR, 802.11a/b/g/n Wi-Fi und GPS. Optional wird ein 3G-Breitbandanschluss mit bis zu 21 Mb/s Download-Geschwindigkeit angeboten.

Outdoor-Bildschirmtechnologie
Das Toughpad FZ-A1 ist mit einem leuchtstarken 10,1-Zoll XGA-Bildschirm mit Multi-Touch-Kapazität ausgestattet, der nicht zuletzt dank einer Blendschutzbeschichtung auch ideal im Tageslicht lesbar ist. So können die Nutzer in Einsatzgebieten wie beispielsweise im Bereich Logistik, der Versorgungswirtschaft oder auch im militärischen Umfeld auch im Freien problemlos wichtige Daten einsehen und das Gerät im Tageslicht nutzen.

Datenerfassung
Das Toughpad FZ-A1 verfügt über einen aktiven Digitizer, der Druck, Richtung und Geschwindigkeit erfasst und so einer Unterschrift unter einem Dokument größere rechtliche Autorität verleiht. Der Digitizer-Stift funktioniert ohne Batterie und reduziert so Wartung und Kosten.

Den ganzen Tag mit einem auswechselbaren Akku arbeiten
Mit dem Toughpad FZ-A1 kann man 10 Stunden, also einen ganzen Arbeitstag lang, arbeiten. Der Akku kann ausgetauscht werden, so dass ein Akku-Wechsel auch innerhalb der Geräte-Lebensdauer erfolgen kann (Panasonic empfiehlt den Batteriewechsel durch das IT-Support-Team).

Die Zubehör-Palette
Da die Toughpads vom weltweiten Marktführer für robustes Mobile Computing entwickelt wurden, können sie sofort mit Peripheriegeräten und Zubehör unserer Partner genutzt werden.

Dazu gehören:
– Ergonomische Halterungen und Taschen für bequeme Bedienung mit einer Hand
– Robuste Netzgeräte
– Mehrfach-Ladegeräte, mit denen mehrere Toughpads gleichzeitig zwischen den Einsätzen geladen werden können
– Kfz-Einbaulösungen
– Desktop-Cradle

Services
Panasonic bietet Toughpad-Kunden eine breite Palette an professionellen Services wie Projektmanagement, Imaging und eine individuelle Lösungs-Zusammenstellung.