Panasonic: Neuer Full HD Camcorder HDC-SD600

Wer von eigenen spektakulären Full HD 1.920 x 1.080/50p Videoaufnahmen träumt, der ist jetzt bei Panasonic an der richtigen Adresse. Mit dem kompakten HDC-SD600 stellt das Unternehmen nämlich einen weiteren 3MOS Full HD Camcorder vor, der das Maximum an Bildqualität zum attraktiven Preis bietet. Mit seiner intelligenten Automatik, der Gesichtserfassung und dem Power OIS Bildstabilisator richtet er sich an all jene Videofilmer, die einfach und unkompliziert das Beste aus dem Motiv herausholen möchten. Der HDC-SD600 fängt mit seinem Leica 12x Zoom-Objektiv mit 35mm Weitwinkel selbst aus geringer Entfernung deutlich mehr vom Motiv ein als herkömmliche 44 mm-Objektive und empfiehlt sich als Familien-Camcorder ebenso wie für Außendrehs. Zur bestechenden Bildqualität tragen u.a. das optimierte 3MOS Kamerasystem und der verbesserte Bildprozessor bei. Leichtigkeit in jeder Hinsicht bringt die SDXC/SDHX/SD Speicherkarte als Aufnahmemedium mit sich.

Der HDC-SD600 zählt zum kleinen, erlesenen Kreis von Panasonic Full HD-Camcordern, die mit 1.920 x 1.080/50p-Aufnahmen Maßstäbe setzen. Die Videos brillieren mit einer Ausdruckskraft, Detailfülle und Flimmerfreiheit wie sie nur Progressive-Aufnahmen bieten. Sein 3MOS-System erreicht 3 x 2,53 Millionen effektive Videopixel und punktet mit einer exzellenten Farbreproduktion und feinsten Helligkeitsabstufungen. Dank gesteigerter Empfindlichkeit überzeugt der HDC-SD600 auch bei wenig Umgebungslicht. Im Fotomodus nimmt er sogar Bilder mit 14,2 Megapixel auf.

Die Voraussetzung für erstklassige Bilder schafft das neue Leica Dicomar 12x Zoomobjektiv mit einer F1.5-Brennweite und großem Linsendurchmesser. Wer Bilddetails noch stärker vergrößern möchte, kann dies mit Hilfe des neuen intelligenten 18x Zooms in Full HDBildqualität realisieren.

Sogar aus geringer Entfernung gelingen mit seinem 35mm Weitwinkel Gruppen- und Landschaftsaufnahmen. Der Weitwinkel-Bereich lässt sich durch den Einsatz optionaler Vorsatzlinsen auf bis zu 24mm erweitern. Panasonic bietet hierfür die Vorsatzlinsen VW-W4607 (Faktor 0,7x) und die besonders flache, leichte VW-WE08 (Faktor 0,8x) an.

Der neue Power OIS kompensiert Verwacklungen jetzt besonders wirksam. Sogar Atem-bewegungen gleicht er fünfmal besser aus als herkömmliche Systeme. Der Aktiv-Modus ermöglicht darüber hinaus auch im Gehen unverwackelte Aufnahmen – und dies über den gesamten Brennweitenbereich.

Mit der Gesichtserfassung hat sich der HDC-SD600 ein praktisches Ausstattungsdetail bei den beliebten Lumix Digitalkameras abgeguckt. Sie sorgt dafür, dass registrierte Gesichter ganz einfach immer in bestmöglicher Qualität aufgenommen werden. Erkennt der Camcorder ein registriertes Gesicht, optimiert er für diesen Bildausschnitt Helligkeit und Schärfe – auch wenn sich das Gesicht innerhalb des Displaybildes bewegt.

Praktisch bei Außendrehs ist die neue Windgeräusch-Unterdrückung. Die Aufnahmen bleiben so auch bei stürmischen Filmaufnahmen klar und verständlich.

Bei der Aufnahme setzt der HDC-SD600 alles auf eine Karte und trumpft dank SDXC/SDHC/ SD Card mit Kompaktheit, Leichtigkeit und Unempfindlichkeit auf. Bei Einsatz einer 64 GB SDXC Speicherkarte können im HE-Modus 27,5 Stunden Video aufgezeichnet werden. Die Speicherkarte ist gleichzeitig auch der direkte Weg in die HD Welt.

Der HDC-SD600 in klassischem Schwarz wird ab Juni 2010 für 799,00 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich sein.