Panasonic Großgeräte auf Erfolgskurs

Seit zwei Jahren vertreibt Panasonic Elektrogroßgeräte auf dem deutschen Markt. Jetzt zieht das Unternehmen eine rundum positive Bilanz seines bisherigen Engagements im Waschmaschinen- und Kühlgeräte-Markt. Vor allem bei den anspruchsvollen, umweltbewussten deutschen Kunden konnte sich Panasonic seit 2009 mit seinen hochwertigen, ressourcenschonenden Geräten etablieren. Mit der Einführung weiterer energiesparender Produkte, die bis ins Detail durchdacht, langlebig und komfortabel zu bedienen sind, verfolgt Panasonic eine Fortsetzung dieser erfolgreichen Entwicklung.

Im Frühjahr 2009 begründete Panasonic mit seinen ersten Kühl-/Gefrierkombinationen das Marktsegment für No Frost-Geräte mit Energieeffizienz A++. „Wir haben hier genau den Nerv der Konsumenten getroffen. Der Absatz von No Frost-Geräten mit A++ hat sich allein von 2009 auf 2010 vervierfacht. Das zeigt, dass sich der Fokus der Konsumenten wandelt und immer mehr Kunden ihr Geld bevorzugt für hochwertige, nachhaltige Produkte ausgeben“, so Rainer Engel, Marketing Manager Special Products, Panasonic Deutschland. „Die Akzeptanz für Panasonic Produkte ist dabei enorm. In den Jahren 2009 und 2010 erreichten wir in diesem Segment mit unseren Mehrwert-Produkten jeweils einen mengenmäßigen Marktanteil von über 44 Prozent.  In Japan vertreibt Panasonic bereits seit 50 Jahren Waschmaschinen und Kühlgeräte und ist in beiden Märkten die führende Kraft. In Deutschland waren wir für die Konsumenten im Bereich der Elektrogroßgeräte allerdings ein unbeschriebenes Blatt. Umso höher ist die bisherige Entwicklung zu bewerten – und es zeigt, was mit Produkten möglich ist, die sich ganz eng an den Bedürfnissen der Anwender orientieren.“

Das eigens gesteckte Ziel, mittelfristig in den entsprechenden Preissegmenten über 10 Prozent Marktanteil zu erzielen, ist bei den Kühl-/Gefriergeräten bereits erreicht. In ihren Preiskategorien entschieden sich die Kunden im Jahr 2010 sogar am liebsten für die Panasonic Modelle NR-B30FX1 und NR-B30FW1. In den Verkaufscharts für das Gesamtjahr 2010 nehmen die beiden Panasonic Vertreter in der Preisklasse 800 bis 1100 Euro Platz 1 und 3 ein. Zudem bedient Panasonic mit dem Side-by-Side-Modell NR-B53V1-XE Premium-Ansprüche an beste Ausstattung und energiesparenden Betrieb.

Auch im Waschmaschinen-Markt ist Panasonic auf Kurs. Im zweiten Halbjahr 2010 rangierten sämtliche Modelle in ihren jeweiligen Preisklassen unter den Top 40. 2011 geht es jetzt weiter mit innovativen Ausstattungsmerkmalen wie 10 kg Zuladungskapazität im echten 60 cm Standardmaß, dem neuartigen Hydro Active+ Einspülsystem und vor allem geringen Strom- und Wasser-Verbrauchswerten, die im Einklang mit den Panasonic eco ideas – der Unternehmensstrategie zum Schutz der Umwelt – stehen. Mit der neuen VG3- und VB3-Serie ist Panasonic in der gehobenen Mittelklasse und im mittleren Preissegment stark aufgestellt. Umweltbewusste Konsumenten werden bei Panasonic die derzeit energiesparendsten Waschmaschinen (A – 55%) überhaupt finden. Die Kaufentscheidung pro Panasonic erleichtert das Unternehmen weiterhin mit seiner „Zufrieden-oder-Geld-zurück“-Aktion, die mindestens noch bis Ende 2011 für alle Waschmaschinenmodelle laufen wird.

Den Handel unterstützt Panasonic ganzjährig durch eine starke Promotorenpräsenz am POS. „Wir werden unsere Partner außerdem durch verstärkte Trainingsmaßnahmen besser denn je mit den innovativen Technologien unserer Elektrogroßgeräte vertraut machen“, so Rainer Engel.