Panasonic feiert 50-jähriges Jubiläum in Europa

Im Jahr 1962 eröffnete Panasonic seine erste europäische Niederlassung am Hamburger Jungfernstieg. Aus sieben Mitarbeitern wurden bis 2012 rund 1.000, aus dem Vertriebsbüro für Transistorradios, Trockenbatterien und elektronische Komponenten wurde eines der wichtigsten Unternehmen für Unterhaltungselektronik, Digitale Fotografie und umweltbewusste Technologie. Anlässlich des 50. Jubiläums findet die jährliche Panasonic Convention in diesem Jahr an dem Ort statt, an dem für Panasonic Europa alles begann. Auf der Convention blickt das Unternehmen mit seinen Produkten für das kommende Geschäftsjahr und seiner Vision für umweltbewusste Technologien in die Zukunft. Gleichzeitig feiert das Unternehmen mit Geschäftspartnern und Weggefährten die gemeinsame Erfolgsgeschichte.

Laurent Abadie, CEO Panasonic Europe, sagt: „Der Pioniergeist unseres Firmengründers Konosuke Matsushita ist legendär. So war es ein großer Schritt, 1962 auf Hamburg als Tor zu Europa zu setzen und dort seine erste europäische Niederlassung zu gründen. Und der Erfolg gibt ihm auch in dieser Entscheidung recht: Panasonic Deutschland ist seit 50 Jahren eines der wichtigsten Unternehmen für unseren japanischen Mutterkonzern.“

Fumio Ohtsubo, President Panasonic Corporation, nennt die Gründe für den Erfolg der Hamburger Niederlassung: „Ohne den ausdauernden Einsatz unserer deutschen wie auch unserer japanischen Mitarbeiter und ohne die Unterstützung durch unsere Geschäftspartner und auch die deutsche Regierung wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.“

Auch Werner Graf, Managing Director Panasonic Deutschland, würdigt den Unternehmensgeist der sieben Mitarbeiter, die 1962 am Jungfernstieg den Grundstein für Panasonic Europe legten: „Hoch motiviert, voller Zuversicht und in familiärer Atmosphäre: Wir sind stolz, diesen Geist heute mit 1.000 Mitarbeitern in Hamburg, Wiesbaden, Langen, Lehrte, Lüneburg und Holzkirchen weiterzuleben.“ Die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Japan ist in den letzten 50 Jahren kontinuierlich gewachsen; seit 23 Jahren sind Hamburg und Osaka, der Firmensitz des Unternehmens Panasonic, Partnerstädte. Für Panasonic ist die Hansestadt weit mehr als nur ein Firmensitz. Laurent Abadie: „Es geht um die Verantwortung eines Unternehmens gegenüber der Gesellschaft. Panasonic Deutschland engagiert sich aktiv für eine soziale, nachhaltige Gesellschaft. Als Sponsor der Umwelthauptstadt Hamburg 2011, mit Öko-Schulmaterialien, Baumpflanzaktionen, Spendensammlungen für bedürftige Menschen und Forschungsprojekten setzt Panasonic Zeichen.“