Panasonic bietet auf der SIP-Convention einen Blick in die Zukunft

Panasonic versammelt am 19. Mai 2011 Experten der namhaften europäischen Carrier und IT-Distributoren auf der „Panasonic European SIP Convention 2011“ in Frankfurt/Main. Gemeinsam mit Broadsoft, dem weltweit führenden Anbieter von SIP-Softswitches, präsentiert Panasonic auf der exklusiven Veranstaltung, welche Umsatzpotenziale und neue Geschäftsmodelle die neueste Generation netzbasierter Kommunikations- Lösungen erschließt.

Für die Carrier ist VoIP schon heute nicht mehr wegzudenken. Moderne netzbasierte VoIP Systeme ersetzen bereits in vielen Unternehmen interne Telefonanlagen. Die Voraussetzung für einen kommerziellen Erfolg netzbasierter Kommunikation ist jedoch eine hohe Sprachqualität, hohe Sicherheit und einfaches Handling. Panasonic zeigt auf der „European SIP Convention 2011“, wie das Unternehmen bereits heute mit wegweisenden Produkt- Innovationen diesen Anforderungen gerecht wird. Dabei bietet der Markenhersteller Panasonic bereits einen Ausblick auf das für Spätsommer 2011 geplante Produkt Line-Up im Bereich der SIP-Terminals.

Der Veranstaltungspartner Broadsoft unterstützt die netzbasierten VoIP-Anwendungen von sieben der weltweit zehn größten Anbieter. Dazu zählen KPN, Telefonica, Telstra, T-Systems und Verizon. Broadsoft erläutert als weltweit größter Anbieter von SIPSoftswitches, welche Umsatzpotenziale im Bereich der hostgebundenen Unified Communication Services liegen. Auch hier, so die Veranstalter, sind bereits heute vollkommen neue Geschäftsmodelle realisierbar.