Neuer, voll ausgestatteter 24“-Kontroll-/Studiomonitor mit S-VA Panel

Mit dem neuen 24“-Kontroll- und Studiomonitor DT-R24L41D bietet JVC Professional eine kostengünstige Alternative zu der bewährten DT VG1 Serie an. Zu den Highlights dieses Monitors zählen vor allem das neuartige S-VA LCD-Panel (1920 x 1200), das sich durch einen hohen Kontrast, exzellenten Schwarzwert und eine natürliche Farbreproduktion auszeichnet. Die besten Voraussetzungen also, um als unbestechlicher Qualitätswächter bei der Produktion, für Abnahmen und in Vorführräumen seinen Dienst zu tun. Selbst¬verständlich sind auch sämtliche Ausstattungsmerkmale und Funktionen des neuen Monitors für diese Einsatzbereiche optimiert. Für die Bildverarbeitung hat der Monitor den bewährten, besonders schnellen JVC-eigenen 10 Bit Videoprozessor an Bord.

Durch seine zwei Standard 1,5G HD-SDI-Eingänge mit geschaltetem Durch¬schleif¬ausgang plus einem DVI mit HDCP sowie einer RS-232C-Schnittstelle lässt sich der Monitor problemlos in praktisch jede Studio- oder Kontrollraum¬konfiguration integrieren.

Neben der Einblendung des Timecode (LTC und VITC) bietet der Monitor zahlreiche Markerfunktionen, die gerade für den Produktionsablauf besonders hilfreich sind.

Gut erreichbar an der Monitor-Frontseite befinden sich die Bedienelemente, deren Einstellwerte jedoch vor unbefugtem Verstellen mit einer 3-stufigen Bediensperre gesichert werden können. Als ebenso praktisch für den täglichen Einsatz erweist sich die LED-Dimmerfunktion auf der Vorderseite des Gerätes.

Auch die „Audioabteilung“ des mit integrierten Lautsprechern ausgestatteten DT-R24L41D entspricht den hohen Anforderungen, die heute an einen Kontroll- und Studiomonitor gestellt werden. Der JVC-eigene 10 Bit Videoprozessor reduziert zusätzlich die Lippensynchronität, je nach Eingangssignal, auf weniger als 1 Bild. Mit innovativen Audiopegel¬anzeigen für bis zu 12 Kanäle ist er bestens für den Produktionsalltag gerüstet.

Auf jedem Pegelbalken wird nicht nur die Kanalnummer dargestellt, auch der Status des Audiosignals lässt sich mit einem Blick auf Referenz¬pegel/Über¬steuerung 0 dB, eingestellte Pegel und Spitzen-Haltewert-Funktion prüfen.

Die unverbindliche Preisempfehlung für den ab Ende Juni 2011 lieferbaren 24“-Kontroll- und Studiomonitor beträgt 3.295,– Euro (zzgl. MwSt.).

Zum Lieferumfang des DT-R24L41D gehört eine RS-485 Fernbedienung