Mio Cyclo: Hands-on Video und Bilder vom Fahrradnavi jetzt online

Mio Technology, der weltweit drittgrößte Anbieter von Navigationsgeräten,  gibt auf der ISPO München 2012 die Markteinführung der Mio Cyclo Serie mit den Modellen Mio Cyclo 300 und Mio Cyclo 305 bekannt. Mit der neuen Produktreihe spricht Mio die Zielgruppe der Radfahrer an: Seine Fahrrad-Navigationsgeräte wurden sowohl für Freizeitradler als auch für Radsportler entwickelt.

Überraschung gefällig?
Das Mio Cyclo verblüfft durch ein besonderes USP: den Surprise Me!-Modus. Mit dieser Funktion kann man problemlos eine Tour durch jede bekannte oder unbekannte Region unternehmen, beispielsweise während eines Urlaubs in der französischen Provence. Einfach Zeit und Entfernung eingeben und das Gerät erstellt selbstständig eine Route. Ideal für Radler, die bereits viele Routen ihrer Umgebung kennen oder sich gern in einer unbekannten Region überraschen lassen.

Fahrradnavigation für Freizeitradler und Radsportler
„Radfahren erfreut sich steigender Beliebtheit. Immer mehr Menschen sind sich bewusst, dass Fahrradtouren eine gesunde und entspannende Möglichkeit der Freizeitgestaltung sind. So genießen es Familien mit Kindern, auf Radtouren am Wochenende gemeinsam draußen und in der Natur zu sein. Auch der Tourismus per Pedale nimmt zu. Ein Trend, der dank des komfortablen Pedelec-Antriebs auch weniger fitten Menschen die Möglichkeit bietet, längere Entfernungen mit dem Rad zurückzulegen oder in bergigen Gebieten zu radeln. Diese Zielgruppe profitiert von den benutzerfreundlichen Mio Cyclo Geräten, die ihnen eine klare Routenorientierung bieten, so dass sie die Umgebung voll und ganz genießen können“, erklärt Iwan Van Hende, PM Director Outdoor & Fitness für die Mio Cyclo Serie.

Zugleich erfüllt die Mio Cyclo Serie auch die Anforderungen sportlicher Anwender. „Das robuste, wasserfeste Mio Cyclo 305 ist ideal für Radsportler. Dank seiner starken Kombination aus benutzerfreundlichem Navigationsgerät sowie Herz- und Trittfrequenzmessung eignet sich das Mio Cyclo 305 optimal für die Bedürfnisse von Mountainbikern und Rennradfahrern.“

Vorinstallierte Karten
Open StreetMaps und TeleAtlas-Karten sind bereits vorinstalliert, sodass das Mio Cyclo sofort einsatzbereit ist. Bei Bedarf liefert der integrierte Autonavigations-Modus Wegbeschreibungen in Echtzeit (Turn-by-Turn Navigation) zum nächsten Startpunkt der gewählten Fahrradroute.

Dank des großen, blendfreien 3-Zoll-Touchscreens können sowohl Freizeitradler als auch trainierte Mountainbiker oder Rennradfahrer die gewünschten Informationen schnell und klar sichtbar abrufen. Mit seinem schlag- und wasserfesten Gehäuse (IPX7) besteht das Mio Cyclo auch bei widrigsten Wetterlagen.
Trainieren und Informationen austauschen
Das Mio Cyclo misst unter anderem Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, Höhenmeter sowie verbrauchte Kalorien. Auf Basis dieser Daten und Routeninformationen liefert die Mio Share Desktop Software die Tourenhistorie und Trainingspläne auf einen Blick und bietet zudem die Möglichkeit, diese mit anderen Anwendern auszutauschen.