Metz siegt im BVT-Leistungsspiegel

Metz war auch im Jahr 2010 in den Augen des CE-Fachhandels unangefochten die Nummer 1. In der Umfrage des Bundesverbands Technik des Einzelhandels, dem „BVT-Leistungsspiegel 2010“, nimmt die deutsche Premium-Marke Metz zum 14. Mal in Folge die Spitzenposition ein. Damit würdigt der CE-Fachhandel die konsequente Ausrichtung des Zirndorfer Unternehmens auf die Beratungs- und Service-Kompetenz seiner Fachhandels-Partner. Das Umfrage-Ergebnis bestätigt eindrucksvoll die Qualitäts-, Service- und Kundenorientierung des Traditionsunternehmens.

„Wir sehen dieses Votum als ein Spiegelbild des beidseitigen Vertrauens sowie der gegenseitigen Verlässlichkeit zwischen Metz und seinen Fachhandelspartnern. Gerade in einer Branche, die einerseits bestimmt ist von immer neuen Preisaktionen und auf der anderen Seite von Innovationen, die erst noch zur Marktreife geführt werden müssen, ist eine langfristig stabile und verlässliche Marken- und Vertriebspolitik wichtig für den Fachhandel.

Die erneute Auszeichnung ist keine Selbstverständlichkeit und macht uns sehr stolz, denn sie verdeutlicht, dass uns der Fachhandel für die Weiterentwicklung des Metz Fachhandelskonzeptes auch weiterhin sein volles Vertrauen schenkt. Metz wird auch im Jahr 2011 auf eine wertorientierte Vermarktung – im Interesse des Fachhandels setzen“, so Dr. Norbert Kotzbauer, Geschäftsführer der Metz-Werke. „Natürlich danken wir vor allem unseren Fachhandelspartnern, die uns Tag für Tag aufs Neue unterstützen und Ihren Teil zu dieser fruchtbaren Zusammenarbeit beitragen.“

„BVT-Leistungsspiegel 2010“
Mit der Gesamtnote 2,06 liegt Metz weiterhin deutlich vor dem zweitplatzierten Mitbewerber mit der Durchschnittsnote 2,29. In der Kategorie „Hersteller- Kundendienst“ behauptete sich Metz auch in jeder einzelnen Unterkategorie an der Spitze. Im Bewertungsbereich „Vertriebs- und Markenpolitik“ dominiert Metz in 4 von 5 Beurteilungskriterien.
Die erneute Auszeichnung ist für Metz Zuspruch und gleichzeitig Beleg, dass sich Produktion und Entwicklung in Deutschland sowie selektiver Vertrieb über den autorisierten CE-Fachhandel als große Stärken und langfristig richtiger Weg erweisen.