LANCOM bringt industrietaugliche Mobilfunkrouter mit HSPA+

Netzwerkspezialist LANCOM Systems erweitert sein Router-Portfolio um zwei neue Modelle für den Einsatz im industriellen Umfeld: Der LANCOM IAP-3G ist ein Mobilfunkrouter mit integriertem Multimode HSPA+ Modem, der LANCOM IAP-321-3G bietet zusätzlich WLAN gemäß 802.11n. Die Geräte verfügen über ein staubdichtes Metallgehäuse (IP 50 Schutzklasse) mit Diebstahlschutz und unterstützten einen erweiterten Einsatz-Temperaturbereich (-20 bis +50 °C). Mit den Routern können z. B. Fahrkarten- oder Geldautomaten, Solar- oder Windkraftanlagen, Lager- oder Produktionsstätten günstig via Mobilfunk über das Internet vernetzt werden. So ist Machine-to-Machine (M2M) Kommunikation problemlos auch über große Entfernungen möglich.

Die Geräte erzielen im HSPA+ Betrieb Spitzendatenraten von 21 Mbit/s im Downlink und 5,76 Mbit/s im Uplink. Das integrierte Funkmodem ist abwärtskompatibel zu UMTS, EDGE und GPRS.

Der IAP-321-3G kann zusätzlich entsprechend den WLAN-Standards IEEE 802.11agn im 2,4- oder 5-GHz-Band betrieben werden. Die Stromversorgung erfolgt über ein Steckernetzteil oder über eine Industrie-Steckverbindung mit 10 bis 28 Volt Gleichspannung. Mit den drei verschiedenen Montagemöglichkeiten – Wandbefestigung, Mastbefestigung und Hutschienenmontage – sind die Geräte in praktisch jeder Situation und an jeder Stelle einsetzbar. Vor Diebstahl schützen die mitgelieferte Montageplatte mit Kensington-Lock und die integrierte GPS-Ortsbestimmung.