Klein Robotics präsentiert neue Roomba 600er-Serie auf der IFA 2012

Klein Robotics, exklusiver Handelspartner der iRobot-Haushaltsroboter, wird die neue Roomba 600er-Serie auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) präsentieren. Die Serie kündigt sich mit vier neuen Modellen an und ist am Stand 209, in Halle 1.1, in der Zeit vom 31. August bis zum 5. September in Aktion zu erleben.

Die neuen Modelle der Roomba 600er-Serie übertreffen ihre Vorgänger aus der erfolgreichen 500er-Serie durch eine einfachere, intuitivere Handhabung, gesteigerte Saugleistung und neuartige widerstandsfähigere Bürsten. Die verbesserten Bürstenmodule beseitigen Staub und Schmutz noch effektiver während das patentierte 3-Stufen-Reinigungssystem die Gesamteffizienz der Roomba-Staubsauger steigert und ein optimales Reinigungsergebnis garantiert. Zudem sorgt die ausgefeilte AeroVac-Technologie für maximale Saugkraft. Alle Rückstände werden zuverlässig aufgesaugt und in den vergrößerten Auffangbehälter geleitet.
Auch beim Design der Haushalts-Roboter von iRobot bilden Form, Material und Funktionalität der 600er-Serie eine harmonische Einheit, die durch eine moderne und dezente Gestaltung einen zeitlosen und geschmackvollen Look erhält. Vorwiegend in Schwarz-, Grau- und Weißtönen gehalten, greift die 600er-Serie als besonderes Highlight metallische Goldtöne auf und verleiht den Geräten damit einen Hauch von Exklusivität und Eleganz.

Das Thema Haushaltsrobotik gewinnt auf dem internationalen Markt mehr und mehr an Relevanz und die Nachfrage nach Geräten auf dem neuesten Stand der Technik ist enorm angestiegen. iRobot reagiert auf diesen Trend, indem das Unternehmen die Roomba 500er-Einsteigerserie weiterentwickelt hat und nun durch die neuen, verbesserten 600er-Modelle ablöst.

Die Roomba 600er-Serie umfasst vier neue Modelle, die in Preis und Ausstattung variieren.
Die Staubsaug-Roboter sind individuell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. iRobot bietet für jedes Zuhause, jeden Bodenbelag und jede Raumgröße das passende Modell.
Alle Modelle der Roomba 600er-Serie verfügen über eine Vielzahl verschiedener akustischer Sensoren, die die zuverlässige Beseitigung von Schmutz und Staub auf allen Arten von Hartböden, sowie Teppichböden in einem selbstständigen Saugprozess ermöglichen. Sobald die Akkuladung nicht mehr ausreichend ist, kehren die Staubsaug-Roboter von selbst zu ihrer Ladestation zurück und laden ihren eingebauten Hochleistungs-Akku bis sie wieder voll einsatzfähig sind. Dank soft abgerundeter Stoßdämpfer schonen die Roomba-Staubsauger Möbel und Wände. Absturzsensoren an der Unterseite der Geräte, sowie die intelligente iAdapt Technologie helfen den iRobot Roombas Treppenstufen oder andere Absturzgefahren zu erkennen und sich im Raum zu orientieren. Die neuartigen, vergrößerten AeroVac-Auffangbehälter fangen den Schmutz und Staub aus den Bürsten zuverlässig auf und sorgen somit für eine effiz iente Bodenreinigung. Die AeroVac Technologie sorgt außerdem dafür, dass die Auffangbehälter seltener entleert werden müssen und machen den Alltag mit den Staubsaug-Robotern der 600er-Serie dadurch noch einfacher.
Das Einsteigermodell der 600er-Serie, der Roomba 620, ist zum Preis von 329,99 Euro im Fachhandel oder über Klein Robotics erhältlich.

Der Roomba 630 kostet 369,99 Euro und bietet zusätzlich zu den obengenannten Eigenschaften eine virtuelle Wand, mit der die Reinigung auf einen vorgegebenen Bereich beschränkt werden kann. Somit wird sichergestellt, dass der Roomba einen festgelegten Raum nicht verlässt oder abgegrenzte Flächen nicht befährt. Außerdem können alle Modelle ab dem Roomba 630 aufwärts, neben der intuitiv gestalteten Tasten-Bedienfläche auch mit einer Funk-Fernbedienung gesteuert werden.

Die Roomba Modelle 650 und 660 ermöglichen für 449,99 Euro beziehungsweise 479,99 Euro die zusätzliche zeitpunktgenaue Programmierung der Reinigung. Bis zu sieben verschiedene Reinigungszeiten können pro Woche auf Tag und Uhrzeit genau eingestellt werden, sodass die Roboter komplett eigenständig saugen können, selbst wenn niemand zuhause ist. Als Spitzenmodell der 600er-Serie ist der Roomba 660 darüber hinaus noch mit einem Extra-Bürstenset ausgestattet.

Während der IFA können die leistungsfähigen und innovativen Haushaltshelfer am Stand von Klein Robotics mit der Nummer 209 in Halle 1.1 in Aktion erlebt werden, wobei Spezialisten von iRobot und Klein Robotics für Fragen und Erklärungen zur Verfügung stehen werden.