JVC Professional optimiert seine Position im CCTV-Markt

Mit der Gründung eines neuen Teams und mit neuen Produkten plant JVC Professional seinen Anteil am europäischen CCTV-Markt deutlich zu steigern.

Die neu formierte CCTV-Vertriebsmannschaft setzt sich aus erfahrenen und im Markt bekannten Profis zusammen, die allesamt langjährige Mitarbeiter von JVC Professional sind. Zum europäischen CCTV-Vertriebsleiter wurde Fedja Vehabovic benannt, der bislang als Vertriebsleiter Südosteuropa im Bereich CCTV tätig war. Mit der Vertriebsleitung für den deutschen CCTV-Markt wurde Lutz Borkowski betraut, zuletzt zuständig für den Vertrieb von Professional Video Produkten in Norddeutschland. Dank der Unterstützung durch die gesamte JVC Professional Vertriebs¬mannschaft und das weit verzweigte Händlernetz, ist das neu aufgestellte Führungsteam sicher, die CCTV-Produkte im Markt noch besser positionieren zu können, zumal die neuen Produktlinien mit etlichen Innovationen aufwarten.

So ist es nachvollziehbar, dass Fedja  Vehabovic und sein Team optimistisch in die Zukunft blicken: „Im Laufe des Jahres werden wir eine neue Serie von SuperLoLux IP HD-Kameras in den Markt einführen, deren Performance neue Maßstäbe setzen.

Die Kameras bieten H.264 High Profile SuperLoLux DSP, wodurch sie auch unter schwierigen Lichtbedingungen ausgezeichnete Bilder liefern und dies mit einer verbesserten Kompression.

Die Kameras sind besonders für Kunden interessant, die mit den Leistungen der bisher und gegenwärtig angebotenen H.264-Kameras nicht zufrieden sind. Darüber hinaus verbessert JVC die Leistungsprofile seiner analogen Produktlinien, da viele unserer Kunden ihre vorhandene Infrastruktur weiterhin nutzen wollen. Auch diese neuen Produkte werden noch dieses Jahr eingeführt.“