IFA: Kleiner Umfang, großer Sound: Altec Lansing präsentiert multifunktionale Dockingstation Octiv 102

Klein aber oho: Der Audiospezialist Altec Lansing stellt heute im Rahmen der IFA seine neueste Kompakt-Dockingstation vor – das Octiv 102. In  modernem, Platz sparenden Design gehalten, besticht das Gerät durch hervorragende Soundqualität bei einem breiten Nutzungsspektrum.

So beschränkt sich das Octiv 102 nicht nur auf die reine Wiedergabe von Musik, sondern lädt iPhone und iPod während des Betriebs gleichzeitig auf. Dank der kostenlosen Altec Lansing Alarm Rock App* wird die Dockingstation außerdem zu einem digitalen Wecker inklusive individuell anpassbarer iPhone-Oberfläche und großem Snooze-Button. Highlight der App: Die persönlichen Lieblingslieder auf dem iPhone und iPod können als Weckton ausgewählt werden. Die Alarm Rock App ist einfach im iTunes App-Store herunterzuladen. Mit diesem großen Funktionsumfang ist das Ocitv 102 ein echtes Multitalent.

Bei einer Standfläche von nur 10 x 13,5 cm nimmt das Gerät kaum Platz in Anspruch und passt auf jeden noch so kleinen Nachttisch. In Punkto Soundqualität müssen trotz der kompakten Maße keine Abstriche gemacht werden: Dank der Audio Alignment-Technologie sind Lautsprecher, Gehäuse und Elektronik so aufeinander abgestimmt, dass die Dockingstation glasklaren Sound bietet. Darüber hinaus ist das Gerät perfekt gegen GSM-Störungen abgeschirmt. Beim Octiv 102 gehören Interferenzen der Vergangenheit an.

„Mit dem Octiv 102 bringen wir ein vielseitiges Gerät auf den Markt, das bei seinem großen Funktionsumfang keine Wünsche offen lässt“, sagt Adrian Bedggood, Altec Lansing EMEA Manager. „Das Octiv 102 ist Lautsprecher, Ladegerät und Wecker zugleich. Musikliebhaber, die von einer Dockingstation mehr erwarten, als nur den reinen „Playback“, werden von dem neuen Gerät begeistert sein.“