Edel-PC iloux one gewinnt den ‚iF product design award 2010‘

Gleich auf Anhieb hat die neu gegründete PC-Schmiede iloux für ihre innovativen Multimedia-Home Server einen wichtigen Design-Preis gewonnen. Die PCs mit dem stylishen Rundgehäuse konnten die internationale Jury des ‚iF Industrie Forum Design e.V.‘ überzeugen. Der iloux one ist in unzähligen Varianten lieferbar und dadurch immer ein Unikat. Ein edles Metall-Finish machen ihn optisch wie haptisch zum Erlebnis.

Der iF product design Award wurde bereits zum 56. Mal ausgeschrieben und zählt zu den weltweit renommiertesten und ältesten Designwettbewerben. Die internationale Expertenjury ermittelte in diesem Jahr aus 2.486 Einreichungen die Gewinner. Zu den Bewertungskriterien gehörten Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialwahl, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsvisualisierung, Sicherheit, Markenwert und Branding sowie die Aspekte des Universal Design.

Edle Materialien und flexible Technik überzeugen die Jury
In der Kategorie Computer hatte der iloux one die Nase vorn. Der Rechner präsentiert sich nicht in schmucklosem Blech, sondern mit einem elegantem Rundgehäuse. Aluminium, gebürstet oder eloxiert, gibt dem Edel-PC seine kühle Eleganz. Sechs Gehäuse-Grundformen gibt es bei iloux. In Verbindung mit der schier unendlichen Oberflächenvielfalt sind der Gestaltungsfantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Millionen von Variationsmöglichkeiten lassen keinen iloux wie den anderen aussehen. Im Gehäuse findet jedes Micro-ATX-Motherboard Platz. Die Konfiguration ist dabei ebenso individuell wie das Exterieur. Im Dialog mit den iloux-Beratern oder direkt per Internet-Konfigurator stellt sich der Kunde sein Wunsch-System zusammen.