Dension kündigt die nächste Generation seiner iPod/USB-Schnittstelle zum Fahrzeug an

Dension kündigt die nächste Generation seiner iPod/USB-Schnittstelle zum Fahrzeug an die nunmehr auch über Mobiltelefonanbindung über Bluetooth verfügt, sowie eine Weltneuheit, Internetradio im Fahrzeug.

Marktführer Dension bietet heute mit seinem Gateway 300 heute bereits die Steuerung von Musik-Geräte wie iPod und USB über die fahrzeugeigenen OEM Autoradiotasten an, zur CeBit 2010 nun die neueste CAN-Bus Version die nun in der Lage ist Bluetooth Funktionen zu bedienen. Die neue Serie hat den Namen Gateway 5 (nicht zu verwechseln mit unserer Gateway 500 Reihe die mit Glasfaser Netz (MOST) im Auto angebunden ist) und ist mit dem Original RCD 300 und RCD 500 Radio der Volkswagengruppe mit Cluster Displays kompatibel. Mit den Lenkradtasten des Radios kann der Fahrer sein iPod/iPhone, USB Anschluss oder Telefon ansteuern, die Anzeige aller relevanten Informationen erscheint auf dem Display in der Armaturentafel. Die Auswahl und Browserfunktionen für alle Geräte, einschließlich Telefonbuches im Mobiltelefon per Bluetooth, ist über die Anzeigen möglich.

Das Gateway 5 spielt auch einen A2DP Musikstream über die Bluetooth Verbindung, das bedeutet: Musik kann direkt vom Handy in das Audiosystem vom Auto übertragen werden!

Wie funktioniert das Gateway 5?
Die Gateway 5 Produkte übertragen über den sogenannten CAN-BUS im Fahrzeug Textinformationen an Displays die für das Infotainment System vorgesehen sind. Dadurch wird es möglich, dass mit den im Fahrzeug bereits vorhandenen Bedienelementen USB Massenspeicher, iPod/iPhone und Bluetooth-Mobiltelefone ausgewählt und angesteuert werden können. Somit können die im Fahrzeug vorhandenen Menüfunktionen einfach und erheblich erweitert werden.

Das erste Gateway 5 wird im April 2010 für Volkswagen Fahrzeuge der beschriebenen Radiokombinationen verfügbar. Es wird in Kürze von weiteren Varianten komplettiert, somit die Kompatibilität mit den neuen VW Audiosystemen der RCD 310/510 sowie RNS 310/510 Familie ermöglichen. In weiterem Verlauf des Jahres, im Frühjahr und Sommer 2010, werden weitere Versionen für Audi, BMW, Opel, später auch Peugeot und Renault folgen.