Buffalo Technology ist zum fünften Mal weltweiter Marktführ für Consumer NAS

Buffalo Technology ist zum fünften Mal in Folge von In-Stat als weltweiter Marktführ für Consumer NAS bestätigt worden. Der aktuelle Report zum „Worldwide Consumer Network Storage Market“ des global agierenden Analysten-Büros bestätigt dem japanischen Technologieführer erneut die Platzierung vor Mitbewerbern wie Western Digitial, Iomega und Hewlett Packard.

“Wir freuen uns riesig, dass wir es geschafft haben zum fünften Mal in Folge das stark wachsende Marktsegment der Consumer-NAS-Systeme anzuführen“, erklärt Andreas Arndt, Sales Director Central Europe bei Buffalo Technology. „Mit der erneuten Marktführerschaft bestätigt sich unser umfangreiches Engagement für hochwertige und einfach einzurichtende Endkunden-NAS.“

Laut In-Stat entwickelt sich der Endkunden-Markt im NAS-Segment von der Innovations- weiter zur Early-Adopter-Stufe und wird dadurch in den kommenden Jahren ein rapides Wachstum erfahren. Netzwerkfähige Endgeräte, wie Fernseher und Blu-ray Player, führen ergänzend zu einer höheren Nachfrage und einem umfangreicheren Einsatzgebiet für Netzwerkspeicher.

„NAS-Systeme führen dazu, dass mehr digitale Inhalte im heimischen Netzwerk gespeichert und geteilt werden können“, ergänzt Norm Bogen, Analyst bei In-Stat. „Das erhöht den Nutzen für die Verbraucher und unterstützt neue Anwendungen sowie Entwicklungen.“

Weitere Thesen des In-Stat-Reports
– Der Consumer-NAS-Markt wird zwischen 2009 und 2014 eine jährliche Durchschnittswachstumsrate von fast 40 Prozent erreichen.
– 2011 wird Europa zum führenden Markt im Bereich NAS-Systeme für Endverbraucher.
– NAS mit bis zu 1,5 Terabyte werden ihren Höhepunkt 2011 erreichen und den Weg für noch mehr Speicherkapazität öffnen.