BenQ stellt das Pro-Gaming-Flaggschiff XL2420T vor

Die Gamer-Szene wartet gespannt auf das neue Display vom LED-Display-Experten BenQ. Nach der Einführung des XL2410T im Herbst 2010 ist jetzt der XL2420T als Nachfolger verfügbar. Zu den Eckdaten des neuen 60,96-cm-/24 Zoll Full-HD Monitors mit dem 120Hz Panel zählen die superschnelle Reaktionszeit von 2 ms GTG, das dynamische Kontrastverhältnis von 12 Millionen:1, die Helligkeit von 350 cdm2 und der Black eQualizer.  Weitere Features sind die vom Benutzer konfigurierbaren Einstellungen im Gaming-Modus sowie Smart Scaling und die neuen FPS-Modi. Der XL2420T ist ab sofort im Handel zum Preis von 399 Euro inkl. MwSt. erhältlich.

Der mit mehreren Design-Awards ausgezeichnete BenQ Gaming-Monitor ist ein absoluter Hingucker. Er kommt im edlen matten Schwarz mit gefälligen, glänzend-roten Details daher. Die Kopfhörerhalterung und der Tragegriff machen den XL2420T zum perfekten Begleiter für LAN-Partys. Eine weitere Neuheit bei dem höhenverstellbaren Display ist ein kabelgebundener Controller.  Der sogenannte S Switch, der wie eine Maus eingesetzt und links oder rechts an den Standfuß angedockt werden kann, ermöglicht ein schnelles Schalten und Navigieren. Hier können bis zu drei Modi vordefiniert werden.

Bei der Entwicklung des XL2420T kooperierte BenQ mit den Experten von ZOWIE GEAR und den Pro-Gamer-Legenden Emil „HeatoN“ Christensen, Abdisamad „SpawN” Mohamed, Tommy „Potti” Ingemarsson, Christer „fisker” Eriksson und Michael “ahl” Korduner sowie Xanver von UMX-Gaming, um weitere Innovationen und Designideen im Namen der Gamer-Welt voranzutreiben. Ganz konkret sind dabei zum Beispiel die zwei neuen FPS-Modi 1 und 2 entstanden. Beim FPS1-Modus wird die Anzeige von Counter-Strike 1.6 optimiert. Für Counter-Strike Source empfiehlt BenQ den FSP2-Modus. Über die im Rahmen integrierten OSD Sensortasten können Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farbton optimiert werden, so dass Spielern eine absolut präzise Sicht auf ihre Gegner gewährt wird.

Die integrierte Farb-Engine-Technologie ermöglicht das Justieren der Anzeige von hellen Szenen, ohne dass eine Überbelichtung stattfindet. Der Black eQualizer hingegen unterstützt dunkle Spielszenen, wodurch Details besser zur Geltung kommen.

Beim BenQ XL2420T können Gamer mit der Smart Scaling Funktion frei zwischen verschiedenen Anzeigengrößen wählen: 17 Zoll (5:4); 19 Zoll (5:4); 19 Zoll Wide (16:9); 21,5 Zoll Wide (16:9); 22 Zoll Wide (16:10); 23 Zoll Wide (16:9); 24 Zoll Wide (16:9).

Dank der neuen NVIDIA 3D VisionTM2-ready-Zertifizierung bietet der XL2420T ein Full-HD 3D Gaming- und Entertainment-Erlebnis. Unterstützend dabei ist die NVDIA 3D LightBoost-Technologie, die die Helligkeit um ein Zweifaches intensiviert.

Auch BenQ freut sich auf die Gaming-Neuheit. Guido Forsthövel, Head of Marketing bei BenQ Deutschland, sagt: „Mit dem XL2420T werden wir an den Erfolg unseres ersten Gaming-Displays anknüpfen. Vor allem durch unsere Kooperation mit der Electronic Sports League (ESL) kann sich der neue XL2420T bei den Intel Friday Night Games und den Intel Extreme Masters direkt einem Härtetest unterziehen.“