BenQ ist Partner der Bundesliga für Computerspieler

BenQ, einer der führenden Display-Hersteller, ist neuer Partner der ESL in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Hauptsponsor der Gaming-Bundesliga ESL Pro Series. Der Ligapokal und die Finalspiele der ESL Pro Series tragen ab dieser Wintersaison den Namen “BenQ”. Nach der Kooperation auf der gamescom, wo BenQ über Hundert der neusten Gaming-Displays zur Verfügung stellte, setzt die Gaming-Bundesliga auch in Zukunft auf allen Events die XL2410T Bildschirme ein. Dem Spieler bieten diese Monitore eine besonderes schnelle Reaktionszeit von 2 ms, was gerade in Spielen wie Starcraft 2 und Counter-Stike wichtig ist. HeatoN, einer der besten Counter-Strike Spieler der Welt, meint: “BenQ ist im Gaming-Bereich richtig engagiert und, wie ich, streben sie nach Perfektion auch in den kleinsten Details.”

„Unser XL2410T Gaming Display ist von Profis für Profis designt worden. Es ist super live zu erleben, wie hervorragend sich das Display bei der ESL Pro Series im Härtetest schlägt”, sagt Guido Forsthövel, Head of Markteing BenQ. “Die Profi-Features kommen in der Praxis optimal zur Geltung. Dies spornt uns als Display-Hersteller an, weitere innovative Produkte für diese Zielgruppe zu entwickeln. Noch in diesem Jahr werden wir weitere Gaming-Displays auf den Markt bringen“, so Forsthövel weiter.

“Die Partnerschaft mit BenQ ist sehr bedeutend für uns”, sagt Ralf Reichert, Geschäftsführer von Turtle Entertainment. “Durch die Kooperation kann die ESL Pro Series weiter wachsen und ihre  Bedeutung als führende Gaming-Liga Deutschlands festigen.”