Automatisch staubsaugen lassen mit dem smarten Staubsaugerroboter Hom-Bot 2.0 von LG

Mit dem Staubsaugerroboter Hom-Bot 2.0 von LG heißt es ab sofort staubsaugen lassen statt selbst saugen: Ob Stein, Parkett, Teppich oder Fliesenboden — der neue Reinigungsroboter sorgt vollautomatisch für Sauberkeit in der ganzen Wohnung. Der flinke, moderne Helfer für zwischendurch bahnt sich mit Hilfe hochentwickelter Intelligenz- und Sensorsysteme auf der Suche nach Staub und Schmutz komplett eigenständig seinen Weg in jeden Winkel. Der Besitzer kann währenddessen die Zeit für die schönen Dingen des Lebens nutzen. „Der Hom-Bot 2.0 ist ein echter Helfer im Haushalt, der durch seine intelligente Technologie überzeugt“, so Peter Körsgen, Sales und Marketing Director Home Appliance & Home Entertainment bei der LG Electronics Deutschland GmbH. „Die neueste Generation an Staubsaugerrobotern von LG stellt erneut unsere Technologieführerschaft unter Beweis und zeigt, wie wir mit innovativen Produkten das Leben der Konsumenten bereichern.“ Auch in Sachen Design setzt der Hom-Bot 2.0 in stylishem Rot Maßstäbe und wurde mit dem red dot Design Award 2011 ausgezeichnet.

Smart saugen!

Mit Hilfe einer einzigartigen Kombination von Kamera-, Ultraschall- und Infrarotsensoren kann sich der Hom-Bot 2.0 im dreidimensionalen Raum orientieren. Ein Dual-Kamera-System registriert Punkte an der Decke und speichert diese bis zu 30 Mal pro Sekunde ab. Insgesamt fünf Ultraschall- und zwei Infrarotsensoren registrieren Gegenstände, so dass der Roboter den besten Weg berechnen kann, um die ganze Fläche am schnellsten und effektivsten zu reinigen. Eine Beschleunigungsregelung verhindert dabei das Anstoßen des Gerätes. Ein optischer Sensor speichert den bereits abgefahrenen Weg. Das Ergebnis: Der flinke Helfer reinigt noch schneller und effizienter als andere Systeme ohne irgendwo anzustoßen. Zudem stoppen optische Infrarot-Sensoren das Gerät vor Treppen und Absätzen.

Eins, zwei oder drei!

ür die optimale Reinigung kann der Nutzer zwischen drei vollautomatischen Programmen oder manueller Steuerung wählen — ganz bequem per Fernbedienung. Der Zigzag-Modus ist besonders gut geeignet für größere Räume mit wenigen, großen Möbelstücken. Für Räume mit mehr Möbelstücken, wie zum Beispiel im Wohnzimmer, ist der Cell-by-Cell Modus ideal. Im Spot Modus reinigt der Hom-Bot 2.0 in einem Umkreis von drei Metern und kehrt dann zu seinem Ausgangspunkt zurück. Rotierende Bürsten sorgen dafür, dass das Gerät auch an Kanten saubere Arbeit leistet. Dank mitgelieferten Wischmopp-Aufsatz lässt sich auch feinster Staub auf Flächen entfernen.

Sauber, leise, umweltfreundlich!

Das HEPA Filtersystem sorgt für saubere Luft und mit seinem niedrigen Geräuschpegel von nur 60dB ist der Hom-Bot 2.0 zudem auch sehr leise. Besonders praktisch: Der Staubbehälter lässt sich ganz bequem und komfortabel mit einem Griff von oben entfernen und muss nicht umständlich an der Seite herausgezogen werden. Außerdem ist der Roboter mit einer leistungsstarken Li-Ion Polymer-Batterie ohne Memory-Effekt ausgestattet, die eine Reinigung von 75 Minuten am Stück ermöglicht und eine längere Lebensdauer als konventionelle Ni-MH- oder Ni-Cd-Batterien hat — das schont die Umwelt. Besonders clever: Bevor der Akku leer ist, kehrt der kleine Helfer eigenständig zur Ladestation zurück und setzt seine Arbeit nach dem Aufladen von allein an der zuletzt gereinigten Stelle wieder fort. Praktisch ist auch die an der Ladestation angebrachte Halterung für die Fernbedienung des Hom-Bots 2.0 – damit gehört lästiges Suchen der Vergangenheit an.

Der LG Hom-Bot 2.0 (VR6170LVM) ist ab sofort zu einem Preis von 799 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) auf dem deutschen Markt verfügbar.