Auf Sieg programmiert – Das schnelle BenQ Gaming Display XL2410T mit 120Hz

BenQ, der LED-Experte, kündigt die Verfügbarkeit des neuen XL2410T an und vollzieht somit seinen Wiedereinstieg in den Gaming Markt. Das LED Display mit 120Hz Bildwiederholungsrate, 2ms GTG und 10 Millionen:1 dynamischem Kontrast liefert eine überzeugende Gaming Performance. Ab Anfang November ist der BenQ XL2410T zum Preis von 349 Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich.

Das 59,94-cm-/23,6 Zoll große Display im 16:9 Format ist konzipiert worden, um die extrem hohen Anforderungen professioneller Gamer zu erfüllen. Bei der Entwicklung holten die Display-Spezialisten die Gaming-Experten ZOWIE an Bord, um stellvertretend für die Community die praxisnahen Anregungen in das neue Modell mit einfließen zu lassen. Vor allem in den Gaming Display-Modi, First Person Shooting (FPS) und Smart Scaling Funktion (Formatsimulator), die von den ZOWIE Beratern und legendären Counterstrike-Spielern Emil “HeatoN” Christensen und Abdisamad “SpawN” Mohamed mit entwickelt wurden, kann der XL2410T bei Gamern punkten.

Schnelligkeit ist das A und O eines guten Gaming Monitors. Hier trumpft BenQ mit einer 2ms GTG (Overdrive) Reaktionszeit und einer Bildwiederholungsrate von 120 Hz für extrem hohe Präzision auf. In der Praxis bedeutet das, dass Umrisse auch bei schnellen Bewegungen haarscharf zu erkennen sind. Der dynamische Kontrast von 10 Millionen:1 liefert detaillierte und scharfe Bilder sowohl in abgedunkelten als auch in heller ausgeleuchteten Situationen, was in Verbindung mit Senseye Game den gewinnenden Vorsprung für Gamer bedeuten kann. 

Auch die weiteren Features und Funktionen des XL2410T haben nur eins zum Ziel: Gewinnen! Zwei Hotkeys sind integriert: mit dem ersten kann der Gamer den Display-Modus von Vollbild auf Aspect, Overscan, 1:1, 17”, 19”, 19” oder 22” Widescreen umschalten. Bei dem zweiten Hotkey wird Smart Scaling aktiviert, damit können User die Bildgröße des Original-Inputs auf die optimale Größe des Screens skalieren. Zusammen mit den Display-Modi können Spieler die Auflösung einsetzen, die sie bei ihrem vorherigen Monitor benutzt haben oder die Anzeige auf die Größe einstellen, welche die Team-Mitglieder einsetzen, um einfacher zu kommunizieren oder Referenzpunkte zu vergleichen.

Darüber hinaus ist das LED Display 3D-ready (NVIDIA 3D Vision zertifiziert), beherrscht die Picture by Picture (PBP) Funktion, welche die Anzeige von zwei Bildern nebeneinander ermöglicht, und verfügt über die Anschlüsse D-Sub, DVI-D-DL und HDMI. Last but not least punktet der BenQ XL2410T wegen seiner Höhenverstellbarkeit sowie der Schwenk- und Neigbarkeit, die Fans von langen Gaming-Sessions  sicherlich schätzen werden.