„Audio-Digital auf Analog-Konverter“ von Hama

Moderne Flach-Fernseher stehen in immer mehr Wohnzimmern. Die super-schmale Bauform hat aber auch einen Nachteil: Die integrierten TV-Lautsprecher haben  wegen Platzmangel an Qualität eingebüßt und die vorhandene Stereoanlage oder ein Kopfhörer lassen sich aufgrund oft fehlender analoger Ausgänge nicht mehr direkt anschließen.  Hama zeigt mit dem „Audio-Digital auf Analog-Konverter“ ein etwa CD-Hüllen-großes Kästchen, das digitale Audio-Signale in analoge Audio-Signale umwandelt. An drei digitalen Eingängen (optisch, koaxial und USB) lassen sich beispielsweise DVD-Player, Spielkonsole und Computer anschließen und deren Ton über zwei analoge Ausgänge (Line Out, 3,5-mm-Klinke) an der Stereoanlage, dem Audio-Verstärker oder einem Kopfhörer wieder ausgeben.

Die Anschaffung einer teuren Surround-Anlage für guten Ton ist also nicht unbedingt notwendig, wenn die vorhandene Stereoanlage geschmacklich noch immer den Ton trifft. Strom bekommt der Umwandler entweder vom beiliegenden Netzteil oder dem USB-Kabel. Im Handel ist der „Audio-Digital auf Analog-Konverter“ für zirka 100 Euro zu haben.