InEar Kopfhörer von Teufel: AUREOL GROOVE

Wer sich in der Vergangenheit mit der Firma Lautsprecher Teufel auseinander gesetzt hat, wird bemerkt haben, dass sich das Produktsortiment etwas gewandelt hat. Das Unternehmen aus Berlin stand einmal für reine Lautsprecher, die in erster Linie die Heimkinos unter ordentlichen Schwung setzten. Heute bietet Teufel weit mehr Produkte aus dem Bereich HiFi, Heimkino und Entertainment.

Das Sortiment umfasst mittlerweile nicht nur eine große Auswahl an Lautsprechern, sondern auch Heimkino-Elektronik, wie jüngst das neu angekündigte Blu-ray System, iPod Zubehör, verschiedene Elektronik und auch Kopfhörer.

Mit letzterem haben wir uns auseinander gesetzt. Teufel bietet einen geschlossenen Kopfhörer an, der HiFi-Fans, Musik und DJs ansprechen soll. Ein kräftiger Bass und eine hohe Lautstärke machen dieses praktische Produkt zu einer guten Wahl. Dazu kommt der In-Ear Kopfhörer Aureol Groove, der uns  aktuell vorliegt. Der erste InEar-Kopfhörer von Teufel eignet sich nach eigener Aussage optimal für Dance, Rap, Techno oder Pop.

Wie dies in der Praxis aussieht, haben wir uns natürlich angeschaut. Nach dem Öffnen der Verpackung fällt der optisch gelungene Kopf direkt auf. Das „stylish gestaltete“ Exemplar, so kann man den Kopfhörer bewusst bezeichnen, ist in schwarz oder weißer Farbe erhältlich und wird mit verschiedenen Polstern ausgeliefert. So war es kein Problem für uns die entsprechende Passform zu ermitteln und dem Aureol Groove einen passenden Sitz zu bescheren. Darüber hinaus ist eine kleine Aufbewahrungsbox enthalten, die den Lautsprecher sowohl vor Staub und Dreck schützt, ihn gleichzeitig aber auch sicher transportieren lässt.

Wir haben den Aureol Groove mit einem iPhone ausprobiert. Doch es spielt keine Rolle, ob ein iPod oder ein anderer MP3-Player verwendet wird. Auch mit Notebooks oder Mobiltelefonen kommt das Produkt problemlos klar und liefert einen guten Klang. Denn wer bereits zu Hause gute Lautsprecher sein eigen nennt, möchte auch mobil mit tollen Klängen versorgt werden.

Für tollen Klang stehen die Kopfhörer, die zum Preis von 69,00 Euro unter www.teufel.de zu finden sind, locker ein. Wir haben es erst einmal mit den von Teufel angesprochenen Musikrichtungen probiert, dann allerdings recht schnell zu rockigeren Tönen und den bezaubernden Geigenklängen von David Garrett umgeschwenkt. Keine Spur von Dance, Rap, Techno oder Pop und der Klang ist dennoch einwandfrei. Es macht schlichtweg Spaß mit diesem Kopfhörer zu hören, der Klang ist angenehm und nicht störend. Durch die optimale Passform hat man zudem gar nicht das Gefühl einen Fremdkörper im Ohr zu tragen. Da wir gerne Hörspiele hören, wurden auch die aktuellen Stücke der Drei Fragezeichen angespielt und mit Bravour gemeistert.

Technisch wird der Aureol Groove mit einem kleinen Neodym-Magnet angetrieben. Dieser überaus leichte Magnet treibt die 10mm-Kalotte an. Der Anschluss an einen MP3-Player erfolgt per 3,5 mm Stereo-Miniklinke und sollte somit an beliebigen Geräten betrieben werden können.

Der Aureol Groove ist ein Produkt was Spaß macht. Der Kopfhörer sieht nicht nur hervorragend aus, sondern sorgt für gute Klänge. Einziger Wehrmutstropfen: Wer es mit seinem Telefon nutzt, muss auf ein Mikrofon verzichten. Teufel setzt hier eher auf guten Klang und verzichtet daher auf zusätzlichen Schnick-Schnack.

Wer ein wenig mehr Bass benötigt, findet im Angebot von Teufel Lautsprecher auch zahlreiche Lautsprecher oder Subwoofer, wie etwa das neue Blu-ray System Impaq 3000 oder den Subwoofer A 610 SW.