Vakuumierer Testurteil: Vakuumiergeräte verlängern Haltbarkeit und garantieren Frische

Rund 11 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland laut einer Studie des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz jährlich im Müll. Einen Großteil entsorgen Privathaushalte: darunter Lebensmittel, die nicht mehr ganz frisch aussehen, Nahrung, deren Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist und verschimmelte Produkte.

Das muss nicht sein: Denn Mindesthaltbarkeitsdaten sind lediglich eine Richtlinie. Letztendlich sollten die Nase, das Auge und der Geschmackssinn darüber entscheiden, ob ein Produkt in den Müll wandert oder nicht. Hinzu kommen moderne Techniken der Lebensmittelerhaltung. Sie machen einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln so einfach wie nie zuvor. Eine effektive Methode sie zu konservieren und frisch zu halten ist das Vakuumieren.

Vakuumieren heißt Lebensmittel in Folie einschweißen und ihnen Sauerstoff entziehen. Dasselbe ist mit dem passenden Zubehör auch im Behälter, Gefäß oder Einmachglas möglich. Mit einem hochwertigen Gerät geht das schnell und ist nicht aufwendig. Die Folge: Mikroorganismen, Bakterien und Gefrierbrand verlieren ihren Nährboden. Der natürliche Zersetzungsprozess wird aufgehalten. Die Haltbarkeit vakuumierter Nahrungsmittel verlängert sich bis auf das Zehnfache. Zudem bleiben wichtige Vitamine, Mineralien und weitere Nährstoffe erhalten, ebenso der Geschmack und das Aussehen von Nahrungsmitteln.

Geeignet sind eine ganze Reihe an Lebensmitteln: Wer eigenes Obst und Gemüse erntet oder direkt beim Erzeuger kauft, kann einen Teil vakuumieren und tiefkühlen. Salate, Beeren oder auch Gemüse bleiben vakuumverpackt mindestens 10 Tage im Kühlschrank frisch. Fleisch ist vakuumiert und in der Tiefkühltruhe aufbewahrt, bis zu drei Jahren haltbar, komplett ohne Gefrierbrand und behält die volle Qualität, den Geschmack und seine Frische. Fisch in größeren Mengen eingekauft, lässt sich ebenfalls gut konservieren. Verlängern kann man auf diese Weise auch die Haltbarkeit von Käseprodukten, Gebäck und Produkte in Behältern wie offene Weinen und Marmeladen.

Vakuumiergeräte von Lava sind sowohl im Haushalt als auch im Gewerbe einsetzbar. Es sind handliche Geräte, die in jede Küchenschublade passen und einfach zu bedienen sind. Die Qualitätsprodukte stammen aus eigener Herstellung und haben eine durchschnittliche Lebensdauer von über 15 Jahren. Jedes Vakuumiergerät durchläuft eine hundertprozentige Prüfung und Funktionskontrolle bevor es das Unternehmen verlässt.

(Ermittlung der weggeworfenen Lebensmittelmengen und Vorschläge zur Verminderung der Wegwerfrate bei Lebensmitteln in Deutschland, Universität Stuttgart?Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte- und Abfallwirtschaft, gefördert durch Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, 2012)

Tipps und Tricks rund um das Vakuumieren gibt es hier: http://www.la-va.com/vakuumieren.htm.

Schreibe einen Kommentar