Seagate auf der IFA 2012: Speicherlösungen für soziale Netzwerke und das mobile Leben

Das mobile und multimediale Leben stellt immer größere Anforderungen an die Entwicklung neuer Technologien. Die flexiblen Speicherlösungen, die der Festplattenspezialist Seagate auf der IFA 2012 in Berlin präsentiert, werden diesen wachsenden Ansprüchen gerecht. Und nicht nur das: Mit den aktuellen Serien GoFlex Satellite und Backup Plus, die sich durch einfache Bedienung und attraktives Design auszeichnen, macht Seagate das mobile Leben noch ein Stück komfortabler.

Von 31. August bis 5. September 2012 informiert Seagate in Halle 17, Stand 123 über seine aktuellen Produkte. Experten demonstrieren live vor Ort die Funktionen der Geräte und stehen für persönliche Gespräche und Fragen zur Verfügung. Die Besucher der Messe erhalten so einen genauen Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten, die ihnen diese Speicherlösungen bieten.

So können Mitglieder von sozialen Netzwerken dank der brandneuen Backup Plus-Produktfamilie von Seagate nun mit nur einem Klick alle wichtigen Social Media-Daten lokal auf der Platte speichern und gleichzeitig ihre Inhalte bei Facebook und Flickr teilen. Damit bewahren sie auch in der Social Media-Welt die Hoheit über ihre eigenen Daten.
Mit der WLAN-Festplatte GoFlex Satellite sind Nutzer (fast) grenzenlos mobil. Per WiFi lässt sich die Festplatte drahtlos mit bis zu acht mobilen Endgeräten verbinden und ermöglicht zeitliches Surfen und Streamen. Die siebenstündige Batterielaufzeit und 500GB Speicherkapazität sind weitere attraktive Features der schicken Festplatte.

Ein weiterer guter Grund, warum sich ein Besuch des Seagate-Standes auf der IFA lohnt: Jeden Tag gibt es eine Festplatte der Backup Plus-Serie zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar