P7 – der neue mobile Over-Ear-Kopfhörer von Bowers & Wilkins

Gute Nachrichten für Musik-Enthusiasten: Der neue P7 macht Musik in brillanter Studioqualität überall erlebbar. Der erste Over-Ear-Bügelkopfhörer von Bowers & Wilkins, der soeben vorgestellt wurde, vereint höchste Ingenieurskunst mit durchdachtem Design, hochwertiger Verarbeitung und besten Materialien. So entstand ein optisch zurückhaltender, zeitlos designter Kopfhörer, der sich kurzfristigen Modetrends widersetzt und zugleich langfristig Maßstäbe für den mobilen Musikgenuss setzen wird.

Auf der Basis der langjährigen Erfahrung im Lautsprecherbau – unter anderem stammen die Referenzlautsprecher der Abbey-Road-Studios von Bowers & Wilkins – wurden für den P7 neue, spezielle Chassis und Treiber entwickelt. Sie sorgen für eine klangliche Sensation im Kopfhörerbereich: Die klare und ausgewogene Wiedergabe über alle Frequenzbereiche macht aus dem P7 den idealen HiFi-/Studiokopfhörer, der sowohl zuhause als auch unterwegs ungestörten Musikgenuss garantiert. Dank eines ebenso genialen wie einfachen Faltmechanismus lässt sich der P7 platzsparend in der hochwertigen und zum Lieferumfang gehörenden Aufbewahrungstasche aus feinem Leder verstauen.

Der P7 als „großer Bruder“ des bereits etablierten On-Ear-Kopfhörers P5 von Bowers & Wilkins spielt klanglich auf Studioniveau und ist von den gleichen Ingenieuren entwickelt worden, deren umfangreiches Know-how bereits in die Referenzlautsprecher der Abbey-Road-Studios eingeflossen ist. Der P7 ist mit neuen, speziell entwickelten Kopfhörerchassis bestückt, bei denen Membran und mechanische Aufhängung wie bei einem HiFi-Lautsprecher unabhängig voneinander arbeiten. Das Ergebnis ist eine hoch präzise, perfekt kontrollierte Membranbewegung und eine brillante Klangqualität – analog zu den audiophilen High-End-Lautsprechern von Bowers & Wilkins. Die ohrumschließenden, weich gepolsterten Ohrpolster aus feinstem Leder garantieren eine optimierte Nebengeräuschdämpfung und einen exzellenten Tragekomfort. Der intelligente Doppelkammeraufbau der Ohrpolster mit seiner speziellen Memory-Schaumfüllung in der inneren, dem Kopf des Hörers zugewandten Kammer sorgt einerseits für eine perfekte Anpassung an die jeweilige Kopfform. Andererseits werden über die zweite, äußere Schaumkammer ein gleichbleibendes Luftvolumen sowie ein optimaler Abstand zwischen Schallquelle und Ohr gewährleistet. Dadurch wird nicht nur das Stereo-Klangbild selbst verbessert. Es wird auch sichergestellt, dass die Klangqualität selbst bei wechselnden Nutzern stets optimal ist.

Auch in puncto Verarbeitung geht man bei Bowers & Wilkins keine Kompromisse ein. Alle beweglichen Teile des P7, die Gehäuserückseiten und der raffinierte Faltmechanismus sind aus hochwertigem Edelstahl. Die Schmuckkappen mit dem Bowers & Wilkins-Schriftzug sind aus solidem, gebürstetem Aluminium gefertigt. Die Treiberschallwand besteht aus einem speziellen und zusätzlich verstärkten Polymer-Compound. Die gesamte Grundkonstruktion des P7 ist damit im Hinblick auf eine bestmögliche unverfärbte Wiedergabequalität extrem vibrations- und resonanzarm ausgelegt. Zudem verfügen der Kopfbügel und die Ohrpolster über einen anschmiegsamen Bezug aus feinstem Leder. So ist auch bei langen Tragezeiten entspannter Hörgenuss garantiert. Zum Lieferumfang des P7 gehört ein MFi-Anschlusskabel mit InLine-Kabelfernbedienung und Mikrofon für den mobilen Einsatz. Für Nutzer von iPhone, iPad oder iPod Touch bringt das unterwegs höchsten Komfort, denn sie steuern die Musik, ohne das Gerät aus der Tasche nehmen zu müssen. Und beim Eingehen eines Anrufs auf dem iPhone blendet sich die Musik automatisch aus und nach dem Gespräch wieder ein.

Für Audio-Nerds: Innovative Klangtechnologien im P7
Bei den meisten Kopfhörern leidet die Klangqualität darunter, dass die Chassismembran zur Platzer- sparnis zwei Aufgaben erfüllen muss. So dient sie nicht nur zur Schallerzeugung, sondern gleichzeitig auch als mechanisches Aufhängungs- und Dämpfungssystem. Für den P7 hat Bowers & Wilkins eine völlig neue Art von Kopfhörerchassis entwickelt, das eher wie das eines HiFi-Lautsprechers funktioniert. Entbunden von der zusätzlich stabilisierenden Funktion in üblichen Kopfhörerkonstruktionen können sich die Treiberchassis beim P7 voll und ganz ihrer eigentlichen Aufgabe widmen: Nämlich der Erzeugung eines kompromisslos reinen oder – wie man bei Bowers & Wilkins sagt – des Wahren Klangs.

Die Treibergehäuse der P7-Chassis verfügen über gezielt positionierte Ventilationsöffnungen, die zusätzlich mit einem speziellen, luftdurchlässigen Film ausgestattet sind. Diese einzigartige Technik erlaubt die präzise Steuerung des rückwärtigen Luftstromes und fördert eine gleichmäßig kolbenförmige, nahezu perfekte Membranbewegung. Während die meisten Kopfhörer Schwingspulen aus Kupferdraht besitzen, bestehen sie beim P7 aus deutlich leichterem, mit Kupfer beschichtetem Aluminium. Die so erzielte Gewichtsreduktion verbessert das Ansprechverhalten, den Wirkungsgrad sowie die Dynamikfähigkeit des Schwingsystems und erhöht speziell im Hochtonbereich die Wiedergabequalität enorm.

Die Schallwände des P7 werden aus einem mehrfach verstrebten und aufwendig verstärkten Polymer-Compound-Material hergestellt, um höchste Steifigkeit und akustische Neutralität zu erzielen. Auf diese Weise lassen sich mögliche mechanische Resonanzen effektiv unterbinden, die ansonsten die Wiedergabe beeinträchtigen und den Klang verfärben würden. Zudem unterdrückt ein spezielles Dämpfungsmaterial in den Kopfhörergehäusen interne Schallreflektionen und reduziert so die akustischen Verzerrungen und Verfärbungen des Musiksignals bei der Wiedergabe.

Die Bowers & Wilkins-Ingenieure haben mit diesen technischen Neuerungen eine einzigartige Kopfhörerkonstruktion erschaffen, mit deren Hilfe der P7 von Bowers & Wilkins in puncto Klangqualität ganz neue Maßstäbe setzt.

Preise und Verfügbarkeit
Alle New Media-Produkte von Bowers & Wilkins sind im autorisierten B&W-Fachhandel, bei Gravis sowie online bei Amazon und im Apple Store erhältlich.

Der P7 ist ab sofort zu einem Preis von 399 Euro (UVP) erhältlich.

Schreibe einen Kommentar