Neues Sierra Wireless 4G LTE Gateway unterstützt Business Continuity für dezentral aufgestellte Unternehmen

Sierra Wireless (NASDAQ: SWIR) (TSX: SW) hat  die Markteinführung des AirLink® ES440 Enterprise 4G LTE Gateway- und Terminal-Servers angekündigt. Der AirLink ES440 stellt die geschäftskritische 4G LTE-Anbindung sicher, sofern klassische Internet-Kabelverbindungen nicht verfügbar sind und ist daher besonders gut für dezentral aufgestellte Unternehmenskunden mit Niederlassungen abseits der Infrastruktur des Hauptsitzes geeignet. Diese Kunden, zum Beispiel aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie und Finanzdienstleistung, benötigen eine zuverlässige, ununterbrochene Internetanbindung und eine automatische Ausfallsicherung, um jederzeit Transaktionen tätigen zu können.

Gemeinsam mit einem Enterprise-Router unterstützt der AirLink ES440 eine best-in-class Strategie zur Business Continuity, indem die Fähigkeit zum Out-of-Band-Management (OOBM) für IT-Administratoren ermöglicht wird. IT-Administratoren können so eine Remote-Fehlerbehebung und die Reparatur von Netzwerkequipment über drahtlose Wide Area Networks vornehmen. Die Notwendigkeit eines manuellen Resets oder eines Updates der Netzwerk-Hardware vor Ort wird somit drastisch reduziert.

„Für dezentral aufgestellte Firmenkunden bedeutet ein Netzwerkausfall den Verlust von Umsatz und Kunden“, sagte Emmanuel Walckenaer, Senior Vice President und General Manager, Enterprise Solutions bei Sierra Wireless. „Stellen Sie sich einen stark frequentierten Einzelhandelsstandort vor, der aufgrund eines Ausfalls seiner Festnetzverbindung nicht in der Lage ist, Transaktionen durchzuführen. Der AirLink ES440 ist aus zwei Gründen ein entscheidender Bestandteil einer starken IT-Strategie für dezentral aufgestellte Unternehmen. Erstens bietet er durch die Benutzung von High-Speed 4G LTE-Netzwerken eine verlässliche Backup-Internetverbindung, um den Transaktionsfluss sicher aufrecht zu erhalten. Zweitens ermöglicht er es Netzwerkadministratoren mit dem OOBM Feature einen angeschlossenen Router ferngesteuert zu rebooten. Das Netzwerk kann damit auch ohne den Besuch vor Ort und dem damit verbunden Zeitaufwand und den entsprechenden Kosten wieder online gehen.“

Der AirLink ES440 lässt sich aus der Ferne konfigurieren, ausrollen und überwachen. Darüber hinaus können Mobilfunk-Vereinbarungen über mehrere Mobilfunk-Provider hinweg gemanagt werden, indem der AirVantage® Management Service (AVMS) eingesetzt wird. Mit AVMS können Netzwerkadministratoren auch Konfigurationsvorlagen entwerfen, um große Rollouts zu beschleunigen oder neue Installationen binnen Sekunden online zu bringen.

Der AirLink ES440 ist ab sofort bei Sierra Wireless Distributoren und Resellern in Nordamerika und Europa erhältlich.

Schreibe einen Kommentar