MVB präsentiert Liro Ink: Neuer E-Book-Reader erhältlich im Buchhandel

Jetzt lieferbar: Der neue E-Book-Reader Liro Ink liegt in den Buchhandlungen zum Verkauf bereit. Mit ihm erweitert die MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ihr Angebot an E-Book-Readern für den Buchhandel um ein Gerät mit Digital Ink Technologie. „Der Liro Ink ist ein preisgünstiges und einfach zu bedienendes Modell für Einsteiger und Vielleser, das höchsten Lesekomfort bietet“, sagt Ronald Schild, Geschäftsführer der MVB. „Mit dem Liro Ink erweitern wir unser Angebot an Readern, mit denen der Buchhandel direkt am E-Book-Verkauf verdienen kann“, so Schild. Entwickelt wurde der Liro Ink von der MVB in Kooperation mit dem Hardware-Hersteller TrekStor. Ein baugleiches Gerät ist der E-Book-Reader Pyrus, der deutschlandweit außerhalb des Buchhandels (unter anderem bei Media Markt) erhältlich sein wird. Endkunden bezahlen für den Reader 69,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

Leicht und leistungsstark: Technische Daten
Der Liro Ink verfügt über ein 6-Zoll-Digital-Ink-Display, das eine gestochen scharfe Schrift hat und damit flimmerfreies Lesen garantiert. Mit rund 200 Gramm gehört er zudem zu den Leichtgewichten unter den E-Book-Readern. Der leistungsstarke Akku sorgt für einen wochenlangen Lesegenuss ohne erneutes Aufladen. E-Books werden einfach und schnell per USB-Anschluss vom PC auf den Liro Ink geladen. Mit dem internen Speicher von 4 GB können rund 4.000 E-Books auf dem Reader gespeichert werden – bei Bedarf kann der Speicher problemlos auf 32 GB erweitert werden. Den Nutzern stehen zum Lesen ihrer E-Books zudem sechs Schriftgrößen zur Verfügung.

Inklusive: Kostenloser Top-Titel und Leseproben
Alle Käufer des Liro Ink erhalten ein E-Book geschenkt. Sie müssen dafür einfach den TrekStor Liro Ink an den Rechner anschließen, die eReader Suite starten, den Lieblingstitel auswählen und das kostenlose E-Book runterladen. Zur Auswahl stehen:

T.C. Boyle: „Wenn das Schlachten vorbei ist“ (Carl Hanser Verlag)
Taavi Soininvaara: „Schwarz“ (Aufbau Verlag)
Stefan Bonner / Anne Weiß: „Generation Doof“ (Bastei Lübbe)
Zudem laden Leseproben aus dem Carl Hanser Verlag und dem Aufbau Verlag zum Schmökern ein.

Das Einzigartige: Der Buchhandel verdient mit
Buchhändler können den neuen Reader auf www.mvb-online.de/liro bei der MVB bestellen. Das Besondere an dem Angebot: der Buchhändler verkauft nicht nur ein Lesegerät, sondern partizipiert an jedem E-Book-Verkauf. Damit eröffnet sich für den Buchhandel ein neues, zukunftsweisendes Geschäftsfeld. Sobald ein Kunde der Buchhandlung den Liro Ink an seinen Rechner anschließt, hat er automatisch Zugriff auf den Liro Online-Shop. Kauft der Kunde dort E-Books, erhält der Buchhändler darauf eine vergleichbare Marge wie beim Geschäft mit gedruckten Büchern. Die E-Books werden von der Distributionsplattform libreka! zum Verkauf über den E-Reader zur Verfügung gestellt. Die MVB bietet den Buchhändlern zudem Werbematerialien rund um den Liro Ink an, mit denen das Lesegerät im Geschäft präsentiert werden kann.

Schreibe einen Kommentar