LANCOM Systems erhält FCC-Zulassung für VPN Router, WLAN-Lösungen und Switch-Portfolio

LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller professioneller Lösungen für die VPN-Standortvernetzung und Wireless LAN-Infrastrukturen, hat für eine Reihe seiner Router, WLAN-Lösungen und das Switch-Portfolio die Zulassung der US-amerikanischen Federal Communications Commission (FCC) erhalten. Sie ist die Grundvoraussetzung für eine Inbetriebnahme der Geräte in den USA und einer Reihe weiterer Länder. Mit der Zulassung ebnet LANCOM den Weg für große, internationale Kundenprojekte, die nicht nur in Europa, sondern auch in Übersee ausgerollt werden. Hier war die Nachfrage zuletzt stark gestiegen.

Stefan Herrlich, Geschäftsführer Vertrieb von LANCOM Systems, erläutert: „Mit der FCC-Zulassung können unsere Partner und Kunden unsere Geräte nun auch im Rahmen großer, internationaler Projekte mit Standorten in Übersee einsetzen. Hier werden spannende Anwendungen, etwa für die internationale Filialvernetzung und Logistikoptimierung, möglich. Ein Bereich, in dem wir in den letzten Jahren eine führende Rolle eingenommen haben.“

Zertifiziert wurden neben einer Reihe von LANCOM VPN Routern und zentralseitigen VPN Gateways auch einige 802.11n WLAN Access Points nebst WLAN Controller sowie das gesamte LANCOM Switch-Portfolio.

Die FCC-Zulassung ergänzt die europäische Zulassung der LANCOM Geräte. Durch die Kombination wird ein praktisch weltweiter Einsatz der Router und Switches möglich, bei WLAN Access Points sind außerhalb der EU, USA und Kanadas möglicherweise noch weitere nationale Zertifizierungen notwendig.

Schreibe einen Kommentar