icube exklusiv: Tivizen Pico mit Lightning-Connector für Apple-Geräte

icube vermeldet die exklusive Produktion seiner Pico Apple-DVB-T-Lösung mit Lightning Connector und iAP 2.0 – basierend auf der neuesten Chipsatz Technologie eines führenden Chipherstellers! icube wird weltweit als erster diese Lösung exklusiv produzieren u. a. für Europa, Asien, Südamerika, die USA und Südafrika, welches die größten Absatzmärkte für dieses Produkte sind. Denn das koreanische Unternehmen icube, weltweit einer der größten Hersteller und Entwickler von mobilen TV-Lösungen für Android und Apple iOS basierte Smartphones und Tablets, arbeitet jetzt mit einem weltweit führenden Chipherhersteller für die Lightning-Variante des Pico Apple zusammen. icube, Besitzer des Tivizen-Brands, wird den Tivizen Pico mit Lightning-Connector für Apple-Geräte wie iPhone 5, iPad 4 oder das iPad Mini im Frühsommer 2013 auf den Markt bringen. Der Tivizen Pico Lightning basiert auf dem aktuellsten Chip-Satz mit iAP 2.0. Mit dem Tivizen Pico ist es problemlos möglich, via DVB-T iPhones und iPads zu mobilen Fernsehern zu machen. Dazu muss man nicht einmal im Internet sein – terrestrisches Broadcasting ist nahezu überall verfügbar. Und es ist kinderleicht: Einfach den Tivizen Pico via Lightning-Anschluss ans Apple-Gerät anstecken und loslegen. Eine zusätzliche Stromquelle ist nicht nötig. Zu beziehen ist der neue Tivizen Pico mit Lightning-Anschluss ab Frühsommer zum Preis von 79,95 Euro.

Seit 2009 basieren icubes TV-Lösungen auf innovativsten Chipssätzen. icube produziert seither Lösungen mit stark wachsender Nachfrage für den europäischen DVB-T-Markt, den ISDB-T-Markt in Japan und Brasilien oder den Pay-TV-Markt in Afrika, speziell Südafrika oder Polen. Auch für die weitere Zukunft gibt es sehr konkrete Pläne: die nächste Generation von mobilen Pay-TV-Lösungen in Europa, Japan und den USA wird auch von icube basierend auf dieser Chipsatztechnologie bestimmt werden. Die gemeinsame Linie sieht vor, bis Ende 2013 eine Reihe von neuen Produkten mit Apple-Lightning-Produkten exklusiv weltweit zu launchen und damit in Retail- und Fachhandelsmärkten vieler Ländern und Kontinente massiv zu expandieren.

Klaus Mähleke, Geschäftsführer der icube GmbH für Europa mit Sitz in München: „Der Markt für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets wächst stark und basierend auf aktuellen Studien werden Smartphones und Tablets immer mehr als mobiles TV Gerät genutzt – daheim oder unterwegs. Entsprechend erwarten wir auch für unsere Add-On-Produkte eine sehr positive Entwicklung.“

Schreibe einen Kommentar