Hisense zeigte Tablet-PC Sero 7 Pro auf der IFA

Mit dem Sero 7 Pro präsentierte Hisense einen 17,8 cm (7″)-Tablet-PC, der außergewöhnliches Design mit bemerkenswerter Leistung verbindet. Das internationale Hightech-Schwergewicht rüstet das Android-Modell (Version 4.2 Jelly Bean) mit einem Quad-Core-Prozessor der NVIDIA Tegra 30-Reihe aus. Hisense präsentiert ein Produktkonzept, welches mobilen Anwendern beeindruckende Multimedia-Performance in Kombination mit einem einzigartigen Äußeren bietet.

Leistung zuerst!
Herzstück des mit 10,8 mm Tiefe superschlanken Tablet-PCs ist ein leistungsstarker NVIDIA T30-Prozessor aus der Tegra 3-Linie. Vier Prozessorkerne mit je 1,3 GHz stellen genügend Rechenkapazität zur Verfügung, um mit Standardanwendungen spielend fertig zu werden: So macht das Surfen im Internet, das Downloaden neuer Apps oder der Genuss von 1080p-Videos und Musik richtig Spaß. Das Sero 7 Pro greift dabei auf 1 GB DDR3-Arbeitsspeicher zurück. Apps, MP3s, Dokumente und andere Inhalte können auf dem 8 GB großen internen Speicher abgelegt werden, der dank eines integrierten MicroSD-Slots um bis zu 32 GB erweiterbar ist. Das hochauflösende kapazitive 17,8 cm (7“)-IPS-Display mit seinen 1200 x 800 Bildpunkten liefert brillante, helle Darstellungen, besonders breite Blickwinkel und eine intelligente 5-Punkt-Touchbedienung.

Große Ausstattung, kleiner Verbrauch
Hisense zeigt ein ausgereiftes Produktkonzept mit durchdachter technischer Ausstattung. Neben dem erweiterbaren Speicher bietet das 7-Zoll-Modell (Listenname: M470BSG) auch eine 2-Megapixel-Frontkamera sowie eine rückseitige Kamera mit LED-Blitzlicht und 5-Megapixel-Auflösung. Das Sero 7 Pro erlaubt bei Bedarf zudem die Übertragung der Displayinhalte mittels Mini-HDMI auf große Bildschirme. Für drahtlose Kommunikation rüstet Hisense das Tablet mit einem WLAN-Modul (802.11 a/b/g/n) und Bluetooth 3.0 aus. Audio-Signale können entweder mit den integrierten Lautsprechern wiedergegeben oder über eine 3,5-mm-Klinke zu Kopfhörern oder externen HiFi-Anlagen durchgeschleift werden.

Das GPS-fähige Sero 7 Pro wird von einem leistungsfähigen 4000-mAh-Akku angetrieben, welcher wahlweise über ein 5-V-Kabel oder während der Datenübertragung per Micro-USB wieder aufgeladen werden kann. Der voll geladene Akku stellt im WLAN-Betrieb die Stromversorgung für etwa zehn Stunden sicher, das Betrachten hochauflösender Videos ist etwa sieben Stunden lang möglich.

Das Sero 7 Pro läuft unter dem Betriebssystem Android 4.2 (Jelly Bean) und bietet eine Vielzahl vorinstallierter Apps, wie etwa YouTube, Facebook, Kingsoft Office, Google+ und viele mehr. Weitere Apps und Spiele können über den Google Play Store leicht hinzugefügt werden. Mit der App Smart Remote kann das Tablet zudem zur Fernsteuerung von Hisense Smart-TVs genutzt werden. Im Multimedia-Einsatz zeichnet sich der M470BSG durch den souveränen Umgang mit einer Vielzahl von Audio- und Videocodecs aus, wie zum Beispiel DivX, MPEG-4 oder H.264, um nur einige zu nennen. Das Sero 7 Pro von Hisense präsentiert sich in einem stylischen, bronzefarbenen Gehäuse mit texturierter Oberfläche. Mit einem Gewicht von gerade einmal 360 g ist der 7-Zöller perfekt für den mobilen Anwender.

Das Sero 7 Pro ist ab September erhältlich, die UVP beträgt 199,- €.

Schreibe einen Kommentar