Extrem flache, vollbewegliche TV-Wandhalterungen

Flache Fernseher gehören allein schon aus ästhetischen Gründen möglichst flach an die Wand. Ideal ist es, wenn der Bildschirm dabei aber trotzdem beweglich bleibt und jederzeit individuell verstellt werden kann. Speziell bei 3D-Fernsehern ist der Blickwinkel entscheidend für ein überzeugendes Seherlebnis. Zubehörspezialist Hama stellt eine neue Wandhalterung vor, die beide Aspekte berücksichtigt. Das extrem flache Profil des Modells „Fullmotion“ erlaubt eine TV-Montage im Abstand von nur 2,6 Zentimetern zur Wand. Der Bildschirm ist stufenlos um bis zu -12° neig- und durch drei Gelenke an den Schwenkarmen um bis zum 180° schwenkbar.

Die TV-Wandhalterung „Fullmotion“ wird in zwei Größen und jeweils als schwarze oder weiße Variante angeboten. Sie unterstützt alle VESAStandards bis 700 x 500, wobei das Easy-Fix-System die einfache und stufenlose Ausrichtung des Fernsehers ermöglicht. Lag man bei der Montage etwas schief, hilft die nachträgliche Ausgleichsfunktion. Ohne neues Bohren kann die Halterung um bis zu 6° verschoben werden. Für Ordnung und die notwendige Zugentlastung sorgt der integrierte Kabelmanager. Preislich liegen die beiden Hama-Halterungen je nach Größe bei 149 bzw. 199 Euro.

Soundbar-Halterung
Einen Nachteil haben die meisten Flachbildschirme: der gute Ton bleibt auf der Strecke. Wer darauf aber nicht verzichten möchte, greift am besten zu einer Soundbar. Hama bietet für rund 30 Euro eine spezielle Soundbar-Halterung zum Anbringen ober- oder unterhalb des TVs. Diese wird direkt an den VESA-Befestigungsaussparungen des Fernseher montiert und kann praktischerweise auch mit Wandhalterungen kombiniert werden.

Schreibe einen Kommentar