Entwickelt für den Unternehmenseinsatz: Die neuen Business-Notebooks der Toshiba Z-Serien

Die neuen Business-Notebooks der Toshiba Europe GmbH richten sich speziell an mobile Geschäftsanwender mit unterschiedlichen Anforderungen: Mit neuen Portégé Z30-, Tecra Z40- und Tecra Z50-Modellen stellt Toshiba Business-Geräte vor, die sich durch hohe Leistung, geringes Gewicht und gleichermaßen edle wie robuste Gehäuse auszeichnen. Sie kommen im einheitlichen Design auf den Markt und sind mit entspiegelten Displays sowie Intel® Core™ i5-4300U vPro™ Prozessoren ausgestattet. Zudem bringen sie neben dem vorinstallierten Betriebssystem Windows® 7 Professional das aktuelle Windows 8.1 Pro auf DVD mit. Die Notebooks überzeugen durch eine hochwertige Fertigung und bieten lange Akkulaufzeiten über einen kompletten Arbeitstag, umfangreiche Sicherheitsfunktionen sowie ein einheitliches Docking-Konzept für wechselseitige Kompatibilität. Folgende Modelle sind ab sofort (Preise jeweils UVP inkl. MwSt.) verfügbar:

13,3 Zoll: Portégé Z30-A-115: 1.449 Euro
14,1 Zoll: Tecra Z40-A-10T: 1.449 Euro
14,1 Zoll: Tecra Z40-A-11Z: 1.549 Euro
15,6 Zoll: Tecra Z50-A-11K: 1.349 Euro
15,6 Zoll: Tecra Z50-A-120: 1.549 Euro

Der ultramobile Toshiba Portégé Z30-A-115
Der Portégé Z30-A-115 verfügt über ein entspiegeltes 13,3 Zoll (33,8 cm) HD Display, 4 GB Arbeitsspeicher und ein High-Speed Solid State Drive (SSD) mit 128 GB Kapazität. Das nur 17,9 Millimeter dünne und 1,2 Kilogramm leichte Gerät eignet sich ideal beispielsweise für Führungskräfte, die hauptsächlich unterwegs sind und ein hochwertiges, leistungsstarkes und ultramobiles Gerät suchen.

Die Toshiba Tecra Z40-Serie im 14,1 Zoll-Format
Für Berater, Vertriebsmitarbeiter oder Unternehmensleiter, die viel Zeit außerhalb des Büros verbringen, bieten die Tecra Z40-A-10T und die Tecra Z40-A-11Z mit einer Diagonale von 14,1 Zoll (35,6 cm) einen etwas größeren Bildschirm im Vergleich zum Portégé Z30-Modell. Sie verfügen über bis zu 256 GB SSD Speicher (Tecra Z40-A-11Z) und 4 GB Arbeitsspeicher. Damit erhält der Nutzer mehr Produktivität, ohne Abstriche in punkto Mobilität machen zu müssen. Die 20,4 Millimeter dünnen und 1,47 Kilogramm leichten Geräte sind die perfekten mobilen Business-Begleiter und überzeugen dank einfacher Docking-Option zudem mit einer umfassenden stationären Konnektivität.

Die Toshiba Tecra Z50-Serie für Büro und unterwegs
Die Tecra Z50-A-11K und Tecra Z50-A-120 verfügen über komfortable, entspiegelte 15,6 Zoll Displays (39,6 cm). Mit einem Gewicht von 1,8 Kilogramm ist die Tecra Z50 eine der leichtesten Notebook-Serien dieser Größe auf dem Markt. Dank numerischer Tastatur und dem größeren Bildschirm eignet sie sich ideal für Design-Büros oder Unternehmen, die häufig mit Tabellen oder Layouts arbeiten: Sie erhalten zum einen die Leistung, die sie für die Arbeit an ihren Schreibtischen benötigen, zum anderen die Flexibilität, die sie für unterwegs brauchen. Die Tecra Z50-A-11K und Tecra Z50-A-120 verfügen über 500 GB S-ATA Speicher mit ausreichend Platz für die wichtigsten Business-Anwendungen sowie bis zu 8 GB Arbeitsspeicher (Tecra Z50-A-120).

Zuverlässig und robust im Magnesium-Gehäuse
Das leichte und zugleich besonders hochwertige Magnesium-Gehäuse der Toshiba Z-Serien basiert auf einer innovativen Wabenstruktur, die das Chassis verstärkt und die Haltbarkeit verbessert. Die Modelle haben zudem eine Reihe umfangreicher Belastungstests bestanden, um die hohen Qualitätsstandards von Toshiba zu erfüllen. Hierzu zählt unter anderem der HALT-Alterungstest (Highly Accelerated Life Test) des TÜV Rheinland®. Die Notebooks bewiesen dabei, dass sie auch extremen Bedingungen und Umständen standhalten, wie etwa dem plötzlichen Sturz aus einer Höhe von bis zu 76 Zentimetern oder dem Auslaufen von 30 ml Flüssigkeit1 über der Tastatur.

Umfassende Sicherheitsfunktionen inklusive Toshiba EasyGuard
Die neuen Notebooks der Z-Serien sind mit einem Set an bewährten Sicherheitsfunktionen ausgestattet, die Business-Anwender vor Datendiebstahl oder unbefugtem Zugriff schützen. Hierzu zählt das Trusted Platform Module (TPM), das sensible, lokal gespeicherte Daten durch Verschlüsselung effizient schützt. Die Intel® Active Management Technik (AMT) vereinfacht Administratoren die Verwaltung, das Aufspielen von Updates sowie die Wartung und Reparatur aus der Ferne. Damit ausschließlich der berechtigte Nutzer auf das System zugreifen kann, sind alle Modelle mit einem Fingerabdrucksensor versehen. Falls Anwender zusätzliche Sicherheitsfunktionen wünschen, können diese über den integrierten SmartCard Reader realisiert werden. Zudem kommen alle Notebooks der Z-Serien mit Toshiba EasyGuard auf den Markt. Dabei handelt es sich um vielfältige Business-Funktionen für erhöhte Datensicherheit, einen erweiterten Systemschutz sowie umfassende Konnektivität.

Hi-Speed Port Replicator III: Einheitliches Docking-Konzept
Mit dem Hi-Speed Port Replicator III hat Toshiba eine Docking-Lösung produktübergreifend für alle Business-Notebooks im Angebot. Damit finden auch die neuen ultradünnen Toshiba Notebooks der Z-Serie Anschluss an die gleiche Docking-Station wie die übrigen Notebooks der neuen Profi-Serien Portégé und Tecra, was den Einsatz einheitlicher Lösungen in Unternehmen erheblich erleichtert. Neben der gewohnten Kombination aus Display-Port und HDMI®-Schnittstelle bietet die Docking-Station eine zusätzliche Anschlusskombination zur Ausgabe von Bildsignalen, die neben den digitalen Steckplätzen Display-Port und DVI die analoge Ausgabe per VGA umfasst. Damit ist, je nach Grafikfähigkeiten des Notebooks, die Bildausgabe auf bis zu vier Bildschirmen gleichzeitig realisierbar.

Doppelte Sicherheit mit der Toshiba Reliability Guarantee
Für die neuen Business-Notebooks der Z-Serien bietet Toshiba bis zum 31. März 2014 die Reliability Guarantee als Zusatzleistung an, für die Käufer sich bis zu 30 Tage nach dem Kauf online registrieren können. Sollte das Notebook wider Erwarten innerhalb eines Jahres ab Kaufdatum einen Defekt im Rahmen der Herstellergarantie aufweisen, können Anwender es von Toshiba oder einem autorisierten Serviceprovider kostenlos reparieren lassen und erhalten darüber hinaus den vollen Kaufpreis zurück erstattet. Weitere Informationen sind unter http://www.toshiba.de/reliability verfügbar.

1 Spritzwassergeschützte Tastaturen geben Anwendern bei verschütteten Flüssigkeiten bis zu 30 ml bis zu drei Minuten Zeit, um Daten zu speichern und das Gerät ordnungsgemäß herunter zu fahren, und helfen so Datenverlust zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar