EIKI zeigt interaktive Touch-Displays in den Größen 42 bis 82 Zoll

EIKI Deutschland bringt sein neues Display-Sortiment in den Größen 42 bis 82 Zoll auf den Markt. Die Modelle sind als LCD oder LED, mit oder ohne interaktiv-Funktion (zwei bis 32 Touch-Point) erhältlich. Sie können wahlweise exklusive oder inklusive PC bestellt werden. Im Lieferumfang enthalten sind Software-Pakete, die hervorragend für den Bildungsmarkt oder bei den Tisch-Modellen für den multifunktionallen Einsatz der Geräte geeignet sind. Das Angebot wird sinnvoll ergänzt durch passende Halterungen und mobile Gestelle.
Interaktive-Touch-Displays wecken großes Interesse bei Händlern und Kunden. Denn diese Displays haben ein breites Nutzungsspektrum. So ist es durch die Interaktionsfunktionen und die Full-HD-Auflösung möglich, Zielgruppen dazu zu bewegen, sich mit Produkten, die auf dem Display präsentiert werden, (inter-)aktiv zu beschäftigen. Eine spielerische Informationsvermittlung am POS/POI kann zudem das Interesse steigern und Werbung kann via Digital Signage zentral gesteuert und auf die Displays verteilt werden. Die multifunktionale Technik kann Schüler deutlich stärker begeistern und Unternehmen können effizienter arbeiten, in dem ein einfacher Informationsaustausch von bearbeiteten Daten, Plänen, Flip-Chart-Notizen etc. möglich wird.

Produkt-Vorteile
„Folgende Qualitätsmerkmale sind EIKI dabei überaus wichtig: Die Geräte sind nahezu wartungsfrei und stabil in der laufenden Anwendung. Zudem weisen sie eine ausgeprägte Langlebigkeit auf,“ so Guido Sterzing, Geschäftsführer EIKI Deutschland. Das erreicht EIKI unter anderem durch eine 5mm-Schutzglasscheibe, einen massiven Stahlrahmen und eine treiberlose Nutzung. „Außerdem benötigt man insbesondere für den Bildungssektor eine einfache und flexible Anwender-Software, die bei EIKI im Lieferumfang enthalten und mit kostenfreien Updates versehen ist.“ IT-Spezialisten werden sich freuen. Die Displays sind reine Ein- und Ausgabemittel – der (Mini-)PC, der in Verbindung mit dem Display genutzt wird, kann vom IT-Hoster frei konfiguriert und bei Bedarf ins Hausnetzwerk integriert werden.

Ab sofort lieferbar
Mit den Displays wählt EIKI eine neue Vertriebsstrategie. Ziel ist der bestmögliche und effizienteste Nutzungseinsatz von Displays. „Wir werden dem Kunden in Zukunft deutlich stärker Lösungspakete anbieten und zeigen, welche Kombinationen oder Einzellösungen mit Projektoren, Interaktiv-Touch-Displays, Tablets, ergänzender Hard- und Software sinnvoll sind“, so Guido Sterzing.  EIKI stellt seinen Kunden neben dem passenden Zubehör ein Netzwerk von Anbietern zur Verfügung: Für Kreativleistungen, zur Bespielung der Displays, individuelle Softwarelösungen, Digital Signage-Lösungen, Schulungen u.v.m.

Über EIKI Deutschland und EIKI Industrial
Die Firma EIKI Industrial Co., Ltd wurde 1953 in Osaka, Japan gegründet und bietet seit über einem halben Jahrhundert Kompetenz im audiovisuellen Bereich an. EIKI Deutschland GmbH wurde 1995 als erstes europäisches Tochterunternehmen mit Sitz in Idstein gegründet. Der Name EIKI setzt sich aus zwei japanischen Wörtern zusammen: „EI“ bedeutet Bild und „KI“ steht für Maschine. EIKI steht also für „Bildmaschine“. Durch das große Produktportfolio bietet EIKI für fast jeden Einsatz im Office-, Profi- und Eventbereich einen passenden Projektor: Neben DLP™- und LCD-Projektoren aller Größenordnungen gehören dazu auch Projektorlampen, Objektive und Zubehör wie Deckenhalterungen, Scaler, Switcher, Konverter und vieles mehr.

Schreibe einen Kommentar