Doro präsentiert zur IFA ein Smartphone, das wirklich smart ist

Doro wird auf der IFA 2013 sein neues Smartphone vorstellen, das nicht nur Senioren begeistern wird. Doro baut damit seine Vorreiterolle in diesem Segment weiter aus.

Das neue Doro Smartphone verfügt über alle Funktionen, die ein Smartphone ausmachen und doch ist es anders. Abgesehen davon, dass es dank seines ergonomischen Designs und der griffigen Oberfläche schon viel besser in der Hand liegt, hat Doro die Bedienung stark vereinfacht. Große, leicht verständliche Symbole und eine intuitive, selbsterklärende Menüführung machen die Bedienung auch für technisch nicht versierte Personen zu einem Kinderspiel. So ermöglicht Doro allen, die bisher von der digitalen Welt ausgeschlossen waren einen einfachen Zugang.

Außerdem stehen Apps zur Verfügung, die von Doro oder zusammen mit Partnern entwickelt wurden, die den Informations-Bedürfnissen der Zielgruppe besonders entgegenkommen. Sie enthalten Funktionen, die den Alltag erleichtern und betreffen z. B. Themen wie Nachrichten, Spiele und soziale Netzwerke.

Dank dem Doro Experience® Manager, einem webbasierten Management-Portal, ist die Fernverwaltung des Smartphones von jedem PC oder Tablet aus über das Internet möglich. Inhalte wie beispielsweise Fotos, Kontakte und Kalender können in beide Richtungen übertragen werden. Die Synchronisation und das Backup erfolgen nahtlos in Form einer Cloud-Lösung.

Doro hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative Technologie einfacher nutzbar zu machen und damit neue Zielgruppen zu erschließen. Zu sehen ist das neue Android-Smartphone auf der IFA 2013 auf dem Stand der IVS GmbH in Halle 9 / Stand 107.

Schreibe einen Kommentar