devolo HomePlug Green PHY Module für E-Mobility verfügbar ab Dezember 2012

devolo adressiert mit seinen HomePlug Green PHY Produkten und Lösungen den Wachstumsmarkt E-Mobility. Bis 2020 sollen laut Plan der Bundesregierung allein in Deutschland mindestens 1 Mio. Elektro-Fahrzeuge rollen, für deren Lade-Kommunikation der Aachener Powerline-Spezialist innovative Lösungen anbietet. HomePlug Green PHY wurde in der Norm 15118 als europaweiter Standard für die Kommunikation zwischen Ladesäule und Elektrofahrzeug festgelegt. Als Mitglied der HomePlug Alliance und des federführenden Gremiums war devolo maßgeblich an der Gestaltung dieser Norm beteiligt. Ladesäulen-Hersteller und Automobilindustrie setzen nun ausschließlich auf diesen verlässlichen Standard, der einen reibungslosen und sicheren Datenaustausch garantiert.

Als weltweit einziger Hersteller kann der Aachener Powerline-Spezialist voraussichtlich ab Dezember 2012 bereits HomePlug Green PHY-zertifizierte Module in Großserien-Mengen ausliefern. Neben der Übermittlung des Ladestands ermöglichen devolo HomePlug Green PHY Module auch wegweisende neue Services wie Accounting, Authentifizierung und Datenaustausch mit der Fahrzeugelektronik.

devolo liefert HomePlug Green PHY Module ab Dezember 2012
devolo kann voraussichtlich ab Dezember 2012 bereits fertige dLAN® HomePlug Green PHY-Produkte in Großserien-Mengen anbieten. Die kompakten dLAN HomePlug Green PHY-Module lassen sich nach small-footprint-Standard einfach und kosteneffizient in bestehende Ladesäulen integrieren. Sie werden nach allen für die Ladesystem-Kommunikation relevanten Normen hergestellt und geprüft. devolo garantiert maximale Zuverlässigkeit durch zertifizierte Fertigung.

Der Standard für Ladekommunikation und Zusatzservices
dLAN HomePlug Green PHY Module garantieren eine stabile und sichere Kommunikation zwischen Elektromobil und Ladesäule während des Ladevorgangs. Dabei wird der Pilotleiter der Ladeverbindung zur IP-basierten Datenkommunikation genutzt. Bei der Gleichstrom-Ladung ist diese Verbindung notwendig, um Informationen zum Ladestand zu senden.

Sowohl Wechselstrom- als auch Gleichstrom-Systeme profitieren von zukunftsweisenden Services, die sich über diese Kommunikation realisieren lassen. Neben Accounting-Lösungen für die Ladesäulen-Betreiber lassen sich beispielsweise auch Angebote der Automobilhersteller integrieren. Denkbar sind hier Zukunftsszenarien, in denen das Auslesen von Informationen im Problemfall oder auch das Aufspielen neuer Firmware möglich ist. dLAN® HomePlug Green PHY ist voll kompatibel zu aktuellen Powerline-Produkten. Daher kann künftig auch das Smart-Home mit dem Auto kommunizieren. So ließen sich beispielsweise komfortabel Musik, Filme, Fahrtrouten für das Navigationssystem oder Kontaktdaten für das integrierte Adress- oder Telefonbuch austauschen.

HomePlug Green PHY als flexibles Lösungskonzept
Als weltweiter Marktführer im Powerline-Segment mit über zehn Jahren Forschungs- und Fertigungserfahrung begegnet devolo den Herausforderungen der Ladekommunikation in der E-Mobility mit erprobten Lösungskonzepten. devolo kann schlüsselfertige HomePlug Green PHY-Integrationslösungen für die Ladesäulenkommunikation anbieten, die herstellerseitig direkt eingesetzt werden können. Dabei sind verschiedene Ausbaustufen für die Ladesäulen denkbar:
Das Angebot reicht von der Modullösung für klassische Kommunikationsanwendungen bis hin zum vollintegrierten HomePlug Green PHY-Komplettsystem via DINrail-Adapter mit Hostprozessor-Nutzung für die High-Level-Kommunikation. Dieses einzigartige Ausbaustufen-Konzept für Ladesäulen ermöglicht in Abstimmung mit dem jeweiligen Kunden eine bedarfsgerechte wie kosteneffiziente Integration.

„devolo profitiert im Markt der E-Mobility-Kommunikation sowohl von seiner Powerline-Expertise als auch durch die langjährigen Erfahrungen im OEM-Geschäft“, erklärt Heiko Harbers, Vorstandsvorsitzender der devolo AG. „Durch die dLAN Module verfügt devolo bereits über die Infrastruktur zur Herstellung von Embedded-Produkten. So können wir voraussichtlich ab Dezember 2012 als weltweit erster und einziger Hersteller HomePlug Green PHY Module in Großserien-Mengen liefern.“

Schreibe einen Kommentar